Martha Müller-Grählert kommt am 29. Dezember 1876 in Barth in Vorpommern zur Welt. Im Taufbuch ist ihr Name mit Johanna Friederike Daatz festgehalten. 1932 schreibt sie darüber in einem Brief: „Meine Personalien vertragen keine genauen Daten, mit minen Stammboom...
Der Arzt, Forscher und Unternehmer Frederik Paulsen gründete 1988 die Ferring-Stiftung in Alkersum. Sie sollte über die Grenzen Frieslands hinaus die Wurzeln aller Friesen kulturell und politisch stärken. Er förderte die friesische Sprache und hat mit einem Teil seiner eigenen...
Hans Momsen (1735-1811) erblickte auf Bottschlott in Fahretoft, ganz in der Nähe von Dagebüll, das Licht der Welt. Schon sehr früh stellte sich heraus, dass er außergewöhnlich begabt war. In der Schule machte ihm das Auswendiglernen von Bibeltexten und...
PC-Nutzer kennen das: der Computer fährt hoch und man wird von einem fantastischen Naturfoto empfangen. Die Motive wechseln alle paar Tage. Es ist eine Reise um die Welt, also immer auch eine...
Da so viele Nachrichten auf uns einströmen und wir eh nicht alles schnallen, sind Filterinstrumente nötiger denn je: Die Gegenteilanalyse hilft. Neulich las ich auf der Verpackung eines aus Bayern bestellten Käses (jawoll, Bioqualität), dass jener aus „tagesfrischer Heumilch“ entstanden sei. Wer aber kann sich etwas unter „tagesfrisch“ vorstellen (von der Problematik, aus Heu Milch zu gewinnen, anstelle es den Rindviechern zu essen zu geben, einmal abgesehen)? Wer dann in der Lage ist – Gegenteilanalyse!! – die Idiotie eines Adjektivs „nachtalt“ nachzuvollziehen, der wird wissen, warum tagesfrisch genau so dämlich ist.
Das Frühjahr naht und wir hoffen schon seit Wochen an, dass die Leute aus ihren Kapuzenpullovern rausfinden. Diese Rumtrotterei mit halb gesenktem, aber vollkommen eingehülltem Kuttenkopf, der kaum zu erkennen ist, passt...
So mancher erinnert sich mit leiser Wehmut an besondere Familienausflüge nach Hamburg. Unter kritischer Beobachtung der Eltern wurde die Kinderschar eingekleidet. Die Kleinen stolzierten im Smokkleidchen, im typischen Hamburger Mantel und im praktischen Outfit über den Laufsteg. Die „Hamburger...
Mien Navers Guschi un Mathilde Sievers hebbt eern Enkel Torben ut Frankfurt to Besöök. De Jung is een Stadt-Kind un kümmt in‘ Harvst na School. As wi mit een Pott Koffie op de Rentnerbank sitt, vertellt Guschi, dat he...
„Nu ward Fröhjohr!“ jubelt mien Fründin Gesa, as se bi mi vör de Döör steiht. Na eenen Blick op den hellgrauen Hochnebel un op Gesas dicke Winterjack schüddel ick den Kopp. „Doch!“...
Als der holsteinische Dichter Matthias Claudius (1740-1815) das Kartoffellied schrieb, da waren die „Kantüffeln“ im Norden Deutschlands angekommen. Den Weg ebneten spanische Kapitäne, die diese wertvolle Knollenfrucht im 17. Jahrhundert in ihren Schiffen zur Versorgung der Mannschaft bunkerten und...
Von Zeit zu Zeit wird der dänisch-holsteinische Baumeister Christian Friedrich Hansen (1756-1845) wieder entdeckt. Gelingt es dieses Mal, wenn die Deutsche Stiftung für Denkmalschutz anlässlich von „25 Jahre Tag des offenen Denkmals in Deutschland“ die Frage stellt: „Welche länderübergreifend...
Am 1. Augustwochenende lebt das beschauliche Dorf Wacken bei Itzehoe im Ausnahmezustand. Jahr für Jahr pilgern 75 000 Fans zum Heavy-Metal-Festival und erobern die Wiesen zum Feiern und Campen. An einem geht dieser riesige Ansturm vorbei. Abseits des Trubels...
Anzeige

Titelthemen