Lecker Leberkäse!

Ein neuer Food-Truck liefert Genuss auf die Hand.

Fingerdick und mit frisch gehobeltem Weißkraut kommt der heiße Leberkäse ins Brötchen. © KOCHfabrik
Fingerdick und mit frisch gehobeltem Weißkraut kommt der heiße Leberkäse ins Brötchen. © KOCHfabrik

Erst eine Woche ist er alt, der neue Food-Truck von Patrick Diehr, und doch sind die angebotenen Leberkäs-Brötchen schon in aller Munde! 

Patrick Diehr ist Inhaber der KOCHfabrik in Prisdorf, doch das Restaurant und die Event-Locations des Unternehmens sind seit Wochen Corona-bedingt geschlossen. Diehr lässt sich davon nicht entmutigen: „Das neue Jahr motiviert mich, neue Wege zu gehen. Die Hände in den Schoß zu legen und abzuwarten ist nicht mein Ding. Mein Team soll wieder arbeiten dürfen und ein Food-Truck war schon immer eine fixe Idee von mir“, so der Unternehmer.

Für jeden Geschmack etwas dabei

Zur gastronomischen Auswahl am Food-Truck stehen vier Sorten, dazu gibt es drei verschiedene Brötchen und die achtköpfige KOCHfabrik Senffamilie aus der hauseigenen Produktlinie. Darüber hinaus plant Diehr jeden Monat eine weitere Spezialsorte wie beispielsweise einen Leberkäse mit Wildschwein anzubieten. Auf jedes Leberkäse-Brötchen gibt es frisch gehobeltes Weißkraut.

„Der Pinneberger“ – ein feiner Leberkäse, einfach & genial
„Der Italiener“ – Leberkäse mit Salami, Tomate, Käse & italienischen Kräutern
„Der Mexikaner“ – Leberkäse mit Paprika, Chili & feurigen Gewürzen
„Der Elsässer“ – Leberkäse mit Käse, Speck & Röstzwiebeln

Das knallige Design des neuen Food-Trucks von Gastronom Patrick Diehr ist nicht zu übersehen.

Neben Diehr und seinem Team sind auch Michael Raabe von der Fleischerei Raabe aus Pinneberg und Tim Büsch von der Bäckerei Schlüter aus Halstenbek dabei. Sie sind die Lieferanten bzw. Experten für den Fleischkäse und die Brötchen.

Der Weg zum Brötchen

Zunächst wird der Food-Truck seinen festen Standplatz auf dem Gelände hinter dem Impfzentrum in Prisdorf haben und Passant*innen und Autofahrer*innen immer von Montag bis Samstag von 11 bis 19 Uhr mit den „besten Leberkäse-Brötchen in town“ versorgen. Dafür wurden zwei Spuren vor dem Truck eingerichtet: ein Drive-in für Autofahrer und ein Walk-in für Fußgänger. Alle Speisen werden ausschließlich „to go“ angeboten und können kontaktlos bezahlt werden. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen werden alle Fußgänger und Fahrradfahrer gebeten, ihre Bestellung telefonisch aufzugeben und einen Abholtermin zu vereinbaren.

Die richtige Idee zur richtigen Zeit

Zur Eröffnung am 22. Januar hatte Patrick Diehr alle Kund*innen und Geschäftspartner*innen auf ein Leberkäsebrötchen „for free“ eingeladen. Über 1.000 Portionen gingen so über die Theke und das Truck-Team hatte alle Hände voll zu tun. „Ich freue mich riesig, dass so viele Kunden unserer Einladung gefolgt sind und unser Truck so gut ankommt. Das gibt uns Mut und Kraft und das gute Gefühl, die richtige Idee zur richtigen Zeit gehabt zu haben. Dafür bin ich sehr dankbar“, freut sich der Unternehmer.

Wer einen Eindruck vom Festivalfeeling vor dem bunten Food-Truck bekommen möchte, findet hier ein Video von der Eröffnung: www.youtube.de/Food-Truck

Wer wollte, konnte sich am Eröffnungstag mit einer Spende für das Kinderhospiz Sternenbrücke in Hamburg beteiligen. Knapp 900 Euro kamen so zusammen!