UNICEF-Foto des Jahres 2021

Bis 27. November im Stadtmuseum Schleswig

© Supratim Bhattacharjee

Mit der Auszeichnung „UNICEF-Foto des Jahres“ prämiert UNICEF Deutschland einmal im Jahr Fotoreportagen aus aller Welt, die die Persönlichkeit und Lebensumstände von Kindern auf herausragende Weise dokumentieren. 

2021 gewann der Fotograf Supratim Bhattacharjee den Wettbewerb. Sein Siegerbild aus den indischen Sundarbans hält die Ohnmacht und zugleich die Entschlossenheit eines Mädchens angesichts tosender Naturgewalt fest. Ein verheerender Zyklon im Golf von Bengalen hatte den Teeausschank ihrer Familie hinweggefegt. Bhattacharjee traf das Mädchen 2020 einen Tag nach der Katastrophe vor den Trümmern Ihrer Existenz. Auch alle weiteren elf Reportagen fangen die Verletzlichkeit, aber auch die Stärke von Kindern angesichts bedrückender Lebensumstände ein. Der zweite Preisträger, Sourav Das, ebenfalls aus Indien, hat Szenen aus dem Alltag einer ungewöhnlich kreativen Dorfschule eingefangen, die den Unterricht während des Lockdowns kurzerhand ins Freie verlegt hat. Die Wände der umliegenden Häuser wurden in Schultafeln verwandelt – ein kleiner, aber wichtiger Sieg über die Pandemie.

Stadtmuseum Schleswig
Friedrichstr. 9-11, Schleswig

Di-So 10-17 Uhr
www.stadtmuseum-schleswig.de

Vorheriger ArtikelNeue Ausstellungen
Nächster Artikel1+1=3 Die Kunstwelten der Mary Bauermeister