Die Sommergärten sorgen auch in diesem Jahr wieder für ein sommerliches Shoppingerlebnis in der Hamburger Innenstadt. Die Quartiere Neuer Wall, Passagenviertel, Hohe Bleichen-Heuberg und die Stadthöfe sind jetzt vielfältig begrünt und bieten einzigartige Augenblicke für alle Sinne.

Noch bis zum 29. August verwandelt sich das Zentrum von Hamburg in eine grüne Oase der Entspannung. © Zum Felde BID Projektgesellschaft mbH 

Die Sommergärten hüllen die Quartiere in ein blumiges Outfit und schaffen mit der temporären Begrünung Urlaubsatmosphäre inmitten städtischer Strukturen. Nachhaltigkeit kommt dabei nicht zu kurz: Alle Bäume stammen aus Baumschulen des Hamburger Umlandes und werden im Anschluss weiterverwendet. 


© Ulrich Perrey 

Kunst am Neuen Wall
In der Luxus-Straße wird der Sommer bunt, künstlerisch und voller Blumen. Die platzierten Bäume und Bänke bieten kleine Ruheoasen, während am Bürgermeister-Petersen-Platz Kunst im öffentlichen Raum zu entdecken ist. So lässt es sich herrlich entspannen und entschleunigen!

Urlaubsfeeling im Passagenviertel
Mit 40 Bäumen und einer inspirierenden Farbvielfalt werden BesucherInnen durch das beliebte Einkaufsquartier geleitet. Das vielfältige gastronomische Angebot und zahlreiche Liegestühle sorgen für Kulinarik und Entspannung.

Duftvielfalt in Hohe Bleichen-Heuberg
Obstbäume, Lavendelduft und sommerliches Feeling mit über 60 bienenfreundlich bepflanzten Vasen vor den Geschäftseingängen zaubern ein wunderbar mediterranes Flair und laden zum Verweilen ein.

Französisches Lebensgefühl in den Stadthöfen
Die verspielten Arrangements aus mit Rosen und Lavendel bepflanzten Fahrrädern lassen sich perfekt durch eine kurze Auszeit mit Freunden und Familie entdecken. Die vor Ort ansässige Gastronomie rundet den Besuch in den Stadthöfen kulinarisch ab.