Spielen mit Dampf und heißer Luft

Wie in den Jahren zuvor kann nach Herzenslust gespielt und gestaunt werden, wenn sich vorwiegend historisches Blechspielzeug wie Dampfmaschinen, Heißluftmotoren und das entsprechende Zubehör ratternd und klappernd in Bewegung setzt. Da drehen sich schwungvoll Karussells, in Miniaturwerkstätten wird gesägt, gehämmert und gebohrt, während sich die kleinen Dampfmaschinen schwitzend und zischend als unermüdliche Kraftspender betätigen. Mittelpunkt und Highlight ist die große Eisenbahnanlage, auf der uralte Blechspielzeugbahnen mit Uhrwerk, Dampf und Strom betrieben werden. Wirklich einzigartig! In der „Dampfmaschinen-Werkstatt“ bietet das Maschinenmuseum kleine Bausätze an, aus denen eine eigene, richtig funktionierende Spielzeugdampfmaschine unter fachkundiger Anleitung montiert werden kann. Für glänzende Augen sorgt Modellbaualtmeister Klaus Linke, wenn er seine Dampfmaschinen-Miniaturen vorführt. Vielleicht lässt sich am Flohmarktstand des Museums auch noch ein passendes Weihnachtsgeschenk finden. Das Café SCHRAUBE des Museums sorgt auch wieder – der Adventszeit angepasst – für das leibliche Wohl der kleinen und großen Besucherinnen und Besucher.

8.+15.12., 11-17 Uhr
Maschinenmuseum Kiel-Wik
Am Kiel-Kanal 44, Kiel, Eintritt frei, Spende erwünscht
Info-Tel. 0431/580309, www.maschinenmuseum-kiel-wik.de