Die Qualität von Lebensmitteln und deren Produktion steht immer stärker im Fokus der Verbraucher*innen. Dennoch gibt es oft Wissenslücken rund um die landwirtschaftliche Erzeugung. Beim Einkauf direkt im Hofladen oder auf dem Wochenmarkt können sich Kund*innen aus erster Hand über die Herstellung informieren. Eine groß angelegte Kampagne der gemeinsamen Marke des Portals GUTES VOM HOF.SH wirbt jetzt genau dafür.

Guter Geschmack ist das schönste Geschenk”, so lautet das Motto der Kampagne, das den Menschen noch bis in den Januar hinein von 130 Großflächenplakaten in Schleswig-Holstein sowie zusätzlich auf 42 City Lights und 25 digitalen Screens in Kiel, in Print- und Onlinemedien sowie auf verschiedenen Social-Media-Kanälen entgegen prangt. Die Kampagne wird  durch das MLLEV unterstützt. „Ziel des Portals GUTES VOM HOF.SH ist es, Verbraucherinnen und Verbrauchern schnell und unkompliziert den Weg zu landwirtschaftlichen Betrieben in der Nähe zu weisen sowie sie mit Informationen und Einkaufsmöglichkeiten auf den Höfen, regionalen Angeboten auf Wochenmärkten und Veranstaltungen rund um heimische Produkte zu versorgen. Regionale Produkte selber zu erzeugen und vor Ort zu vermarkten, ist eine von vielen Möglichkeiten, um eine Verbindung zwischen Verbraucherinnen und Verbrauchern sowie Erzeugerinnen und Erzeugern zu ermöglichen. Dies kann einen wertvollen Beitrag dazu leisten, vorhandene Wissenslücken zu schließen”, sagte Landwirtschaftsminister Werner Schwarz bei der Präsentation der Kampagne auf dem Hof Fuhlreit der Familie Sierck in Kropp. 

Selbstvermarkter*innen aus Leidenschaft: Gunda und Jörn Sierck

Natürlichkeit, die man schmeckt

Der Betrieb befindet sich seit fünf Generationen in Familienhand und gehört zu den über 300 Hofläden, Genusshandwerk- und Gastronomieunternehmen aus Schleswig-Holstein, die GUTES VOM HOF.SH vereint. Arbeit im Einklang mit der Natur, Bodenständigkeit und Ehrlichkeit sind zentrale Credos der Siercks. Zu den wichtigsten Mitarbeiter*innen gehören die rund 90 Kühe. Solange es möglich ist, weiden die Tiere draußen auf den saftigen Wiesen. Daneben steht genfreies Futter auf ihrem Speiseplan. So entsteht eine besonders hochwertige Milch. Verarbeitet wird diese in der hofeigenen Meierei Geestfrisch. Neben echter Weidemilch entstehen hier weitere köstliche Produkte wie leckerer Käse, Naturjoghurt, sahnige Butter, cremiger Quark und köstliches Eis. Letzteres ist besonders berühmt und die Spezialität von Gunda Sierck. Neben der Milch finden ausschließlich weitere natürliche Produkte wie etwa Früchte aus der Region ihren Weg in die köstlichen Kreationen. So entsteht Natürlichkeit, die man schmeckt!

Regional und saisonal: Köstliches Gemüse aus Schleswig-Holstein

Selbstvermarktung im Hofladen

Zu kaufen gibt es die Produkte im 2015 eröffneten Hofladen. Ob Milchprodukte, Wurst, Rindfleisch, hausgemachte Marmeladen, leckere Kekse oder Suppen: Hier stammt alles aus echter Handarbeit. Ergänzt wird das Angebot durch weitere Spezialitäten, die größtenteils ebenfalls aus Schleswig-Holstein stammen. So findet man zum Beispiel feine Liköre und Brände aus der Dolleruper Destille, Urstombier aus Flensburg, eine feine Nudelauswahl, Kaffee von der Eckernförder Werkstatt und eine kleine Weinauswahl. 

Vorteile für alle Seiten

Neben der Transparenz bietet die Direktvermarktung den Betrieben die Chance, ihre Preise stärker selbst bestimmen zu können. „Was viele nicht wissen: Gerade saisonale Lebensmittel aus der Region sind trotz gestiegener Energie- und Lebenshaltungskosten oft nicht teurer als im Supermarkt”, betont Landwirtschaftsminister Schwarz. Für die Kund*innen bietet der Einkauf direkt beim Erzeuger zudem ein tolles Erlebnis. Anfassen, probieren, fragen – alles ist erlaubt. Ein Prinzip, von dem alle Beteiligten profitieren!

Weitere Infos:
www.gutes-vom-hof.sh
www.hof-fuhlreit.de
www.meierei-geestfrisch

Vorheriger ArtikelDas ist grün!
Nächster ArtikelAuszeit im Winter Wonderland