Purer Genuss aus glücklichen Trauben

Bioweine vom Weingut Galler

Winzer Ansgar Galler hat sich der nachhaltigsten Form des Bioweinanbaus verschrieben.
Winzer Ansgar Galler hat sich der nachhaltigsten Form des Bioweinanbaus verschrieben.

Mut und Überzeugung waren mit Sicherheit die Triebfedern, als Ansgar und Katja Galler im Jahre 2009 ihr eigenes elf Hektar großes Weingut im Leininger Land in der Pfalz gründeten.

Sie haben sich dort der nachhaltigsten Form des Bioweinanbaus verschrieben und können dank des Einsatzes von neugezüchteten, pilzwiderstandsfähigen Reben – sogenannten Piwis – so gut wie ganz auf Hilfsmittel aller Art verzichten. Ins Glas kommt Wein pur, aus glücklichen Trauben.

Ressourcen zu schonen, den Energieaufwand, CO2-Ausstoß und Wasserverbrauch zu verringern, gesunde Böden zu erhalten und keine Spritzmittel einsetzen zu müssen, sind Gallers Argumente für die Verwendung dieser kräftigeren Piwi-Rebsorten. Der Winzer lässt so der Natur bewusst den Vortritt und führt selbst „nur“ Regie. „Die Natur gibt uns den Rhythmus vor. Lassen wir das zu, greift alles ineinander“, sagt Ansgar Galler und beweist es mit seinen Weinen. 

Preisverdächtig: Genuss und Nachhaltigkeit

Selbst wenn die verwendeten Rebsorten mit ihren unbekannten Namen wie etwa Sauvignac, Cabernet Blanc, Pinotin oder Satin Noir noch nicht in aller Munde sind, so sollten sie es sein! Denn was Galler hier produziert, ist die perfekte vinifizierte Symbiose aus Genuss und Nachhaltigkeit. Aktuell wurde zum Beispiel der Rotwein Kunigunde aus Satin Noir von Falstaff mit 92 Punkten ausgezeichnet. Und nicht nur das: Auch beim „internationalen bioweinpreis“ sind Gallers Weine immer unter den Besten der Besten. 

Kunigunde, Heinrich, Agnes und Co: Die Spitzenweine tragen herrschaftliche Namen, die an die Landgrafen der Region erinnern. Das Portfolio an Weinen ist inzwischen so breit, dass hier jeder seinen nachhaltigen Lieblingswein findet und gleichzeitig Raum für genussvolle Neuentdeckungen hat. Vielleicht passt heute der weiße, exotisch-frischfruchtige Weißwein Feodora aus Sauvignac oder der samtige rote Pinotin namens Agnes? Und beim nächsten Treffen freuen sich die Gäste beim Aperitif über einen eisgekühlten Pet Nat von Galler – die Überraschung wird gelingen, und zu erzählen gibt es auch etwas: Bei einem Pétillant Naturel wird der Most bereits in der Flasche vergoren und die Kohlensäure aus der ersten Gärung bleibt im Wein. Lässt man diesen Kronkorken knallen, kann man einen ungeschwefelten, unfiltrierten und sicher ungewöhnlichen Schaumwein ausschenken. Nachhaltiger Genuss ist also auf der ganzen Linie garantiert. 

Bioweine vom Weingut Galler sind die perfekte vinifizierte Symbiose aus Genuss und Nachhaltigkeit.

Verlosung
Wir verlosen im November zwei Kisten Wein vom Weingut Galler in unserem Lebensart-Newsletter – am besten gleich abonnieren auf: www.lebensart-sh.de/newsletter