Musik in historischen Höfen

Flensburger HofkulturIn diesem Sommer kehrt die Flensburger Hofkultur zurück zu alter Stärke. 13 Konzerte in neun Höfen stehen auf dem Programm.

In diesem Sommer kehrt die Flensburger Hofkultur zurück zu alter Stärke. 13 Konzerte in neun Höfen stehen zwischen dem 22. Juli und dem 19. August auf dem Programm.

Das Spektrum reicht von der Lesung in einem winzigen Hof der Großen Straße bis zur neunköpfigen Band auf der großen Bühne im Hof des Schifffahrtsmuseums, auch in diesem Jahr wieder Hauptspielort der Hofkultur. Vom Folktrio mit modernem Anstrich bis zum Mariachi aus New York, vom deutsch-dänischen Quartett bis zum renommierten Jazz-Trio mit schwedischen Wurzeln reicht die musikalische Bandbreite in diesem Jahr. Flensburg darf sich auf eine fast wieder normale Hofkultur freuen!

Deutsch-dänisches Musikhighlight

Ein Highlight erwartet die Besucher:innen am 3. August: An diesem Tag tritt im Käte Lassen Hof das Duo Pabamento aus Flensburg zusammen mit den dänischen Musikerinnen Anna & Signe auf. Gemeinsam überzeugen sie mit nordischen und keltischen Melodien auf unterschiedlichen Instrumenten.

www.flensburger-hofkultur.de

Vorheriger ArtikelMusikalische Unterhaltung der Extraklasse
Nächster ArtikelSommertage auf dem Land