Das junge dynamische Ensemble steht für lebendige Interpretationen und unvermutete Begegnungen mit Alter und Neuer Musik.
Die gemeinsame Lust am Musizieren und Experimentieren hat die vier Musiker der ursprünglichen Besetzung bereits im Jahr 2004 während ihres Studiums zusammengeführt.
In der Besetzung mit zwei Blockflöten, Barockvioloncello und Cembalo hat Il Suono zahlreiche Konzerte gestaltet. Seit 2012 ist die norwegische Sopranistin Frøya Gildberg Mitglied des Ensembles. Durch diese neue Klangfarbe erweitert Il Suono sein Repertoire um viele weitere verborgene Schätze. Besondere Schwerpunkte von Il Suono bilden hierbei die virtuose und affektenreiche italienische Musik des 17. und 18. Jahrhunderts sowie die Aufführung von Werken in Hamburg ansässiger Komponisten der Barockzeit. Il Suono widmet sich aber nicht nur der Alten Musik. Im Repertoire befinden sich auch Stücke des 20. und 21. Jahrhunderts, darunter eigene Kompositionen und Improvisationen für die Ensemble-Besetzung.
Tickets gibt es online über die Hompage: https://johannisklang.de/.
im Gemeindebüro St. Johannis und in der Buchhandlung Carl-Von-Ossietztky.

20.5., 19.30 Uhr, St. Johannis,
Johanniskirchhof 22, 24937 Flensburg

Vorheriger ArtikelPabameto – Handmade Folksounds
Nächster ArtikelTHIS IS THE GREATEST SHOW