Frisch, Kreativ, Lecker

Mafaldine mit Ringelbete-„Pasta“ und Joghurt-Feldsalat-Pesto

Foto: Ira Leoni

Bereit für eine Geschmacksexplosion? Hier ist sie: Mafaldine, das gewellte Nudelwunder, trifft auf spiralförmige Ringelbete, um gemeinsam ein farbenfrohes Fest auf deinem Teller zu feiern. Doch das Highlight ist das Joghurt-Feldsalat-Pesto – eine herrlich leichte Mischung aus gerösteten Nüssen, zartem Feldsalat und würzigem Parmesan. Das Ergebnis? Ein wahrer Gaumenschmaus, der nicht nur fantastisch aussieht, sondern auch fantastisch schmeckt.

Mafaldine mit Ringelbete-„Pasta“ und Joghurt-Feldsalat-Pesto

Zutaten

  • 50 g Walnusskerne
  • 100 g Feldsalat
  • 8 EL natives Olivenöl
  • 100 g Joghurt
  • 1/2 Biozitrone abgeriebene Schale
  • 100 g frisch geriebener Parmesan
  • 600 g Ringelbete (große Knollen)
  • 250 g Mafaldine
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 Bund gemischte Kräuter (z. B. Minze, Petersilie, Basilikum)
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Die Walnüsse grob hacken und ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne rösten. Feldsalat verlesen, putzen, waschen und trocken schleudern. Nüsse, Feldsalat, 5 EL Öl, Joghurt und Zitronenschale fein pürieren. Die Hälfte des geriebenen Parmesans unterrühren und das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Ringelbete schälen, mit einem Spiralschneider zu Gemüsenudeln verarbeiten und in kochendem Salzwasser 2–3 Minuten blanchieren. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Mafaldine nach Packungsangabe in kochendem Salzwasser al dente garen.
  • Pinienkerne in der Pfanne anrösten und herausnehmen. Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und ggf. grob hacken. Knoblauch ungeschält andrücken. Übriges Öl in der Pfanne erhitzen. Den Knoblauch darin andünsten. Die Mafaldine tropfnass mit der Ringelbete vermengen und im heißen Knoblauchöl schwenken.
  • Gemüsepasta auf Teller verteilen, das Pesto in Klecksen daraufgeben. Alles mit Kräutern, gerösteten Pinienkernen und übrigem Parmesan bestreuen und sofort servieren.
Vorheriger ArtikelBe my Valentine
Nächster ArtikelAbgedreht