Jenseits unserer Ohren

Fledermaustour in den Fröruper Bergen

Sind Fledermäuse nun Mäuse oder Vögel oder doch Zombies? Das erfahren Teilnehmer*innen auf einer Tour mit Ultraschalldetektoren zu den Fledermäusen im Naturschutzgebiet Fröruper Berge bei Oeversee am Freitag, 14. August, ab 21 Uhr.

© rockket / Adobe Stock

Die Gaukler der Nacht können wir Menschen nicht hören, aber mit der Schallumwandlung und unseren Augen können wir sie aufspüren, die Arten bestimmen und ihren Lifestyle erforschen – wie es wohl ist, tagsüber kopfüber abzuhängen und Leckereien mit der Stimme zu finden? Gleichzeitig geben die Naturführer Jürgen Maßheimer und Stefanie Dibbern Anregungen, was jeder Einzelne für diese gefährdete Säugetiergruppe tun kann.

Die Tour ist auch gut geeignet für Familien mit (Enkel-) Kindern bei einer kleinen Gehstrecke von rund 3,5 Kilometer entlang der Flächen der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein Kurt und Erika Schrobach-Stiftung.

Teilnehmergebühr: 8 Euro für Erwachsene, 4 Euro für Kinder.

Der Treffpunkt liegt im Ortsbereich Oeversee.

Beschreibung sowie Anmelde- und Hygienevorschriften: www.naturfuehrungen-dibbern.de.