Schon ihr Anblick erfreut den Liebhaber – Erdbeeren. Nach dem Kauf landen nicht selten viele der Früchte schon während des Heimwegs direkt im Mund. Doch es lohnt sich, die Erdbeeren zu erhalten, um zu Hause einen fluffigen Sommergruß zu zaubern: süße Erdbeer-Mousse.

Erdbeer-Mousse im Glas verziert mit Erdbeerstücken und Minzblättern.
© lilechka75 / Adobe Stock

Portionen: 5 Personen

Zutaten

  • 180 g Quinoa
  • 2 große Möhren
  • 200 g Rotkohl fein geschnitten
  • 3 Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten
  • 30 g frische Minze oder Koriander gehackt
  • 20 g Basilikum klein geschnitten
  • 1 Jalapeno ohne Samen gehackt
  • 60 g geröstete Erdnüsse gehackt

Zutaten für das Dressing

  • 80 ml Limettensaft (2-3 Limetten)
  • 60 ml Olivenöl extra nativ
  • 2 EL Honig oder Ahornsirup
  • 2 EL Sojasauce oder Tamari

Anleitungen

  • Quinoa waschen und abtropfen lassen und in 360 ml Wasser zum Kochen bringen, dann 15 min köcheln lassen. Quinoa abkühlen lassen, in eine Salatschüssel geben und mit einer Gabel auflockern.
  • Olivenöl, Limettensaft, Sojasauce und Honig in einer kleinen Schale miteinander verrühren.
  • Möhren, Kohl, Zwiebeln, Minze, Basilikum und Jalapeno zum Quinoa geben und vermengen. Dressing darüber verteilen und nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Sojasauce abschmecken. 
  • Das Ganze mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen, dann die Erdnüsse darauf verteilen und servieren. Schmeckt als Beilage oder Hauptmahlzeit und ist bis zu 5 Tage haltbar!