Utensilos fix selbst gemacht! – Upcycling-Ideen aus Tetra Pak

Statt im Müll zu landen bekommen unsere leeren Getränkekartons eine neue Aufgabe inklusive frischem Look. Mit Servietten oder Comics beklebt, mit Sprüchen verziert oder bunt bemalt entstehen schlichte Übertöpfe für Blumen oder frische Kräuter, individuelle Geschenkverpackungen oder kleine Utensilos für Kochlöffel, Stifte, Zahnbürsten und Krimskrams – nicht nur für sich selbst, sondern auch als nette Geschenkidee.

Material:

  • leere Milch- oder Safttüten
  • Servietten mit schönen Motiven, Comics, dünnes bedrucktes Papier
  • Kleister (Tapetenkleister oder Bordüren-Spezialkleber)
  • kleine Schale zum Anrühren
  • Klarlack
  • Schere
  • Pinsel

Tipp: Kleister selber machen

• 500 ml Wasser
• 150 g Mehl
• ein großes verschließbares Glas
• passenden Kochtopf
• Schneebesen

Geben Sie das Wasser und Mehl in einen Topf und lassen Sie das Ganze unter Rühren kurz aufkochen, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Rühren Sie solange, bis die Masse klumpenfrei ist. Bei Bedarf noch Wasser oder Mehl zugeben. Anschließend abkühlen lassen. 
Gut verschlossen ist der Kleister im Kühlschrank ungefähr zwei Wochen haltbar.

Anleitung Schritt für Schritt

Schritt 1: Getränkekartons säubern und zuschneiden

Säubern Sie die leeren Kartons zuerst sorgfältig mit warmem Wasser und Spülmittel. Anschließend trocknen lassen. Danach schneiden Sie den oberen Teil mit der Gießöffnung ab. Je nachdem, wieviel Sie abschneiden, entstehen kleinere und größere Gefäße. Planen Sie dabei circa vier Zentimeter ein, die durch das Umkrempeln wegfallen.

Schritt 2: Oberste Schicht ablösen

Jetzt kneten Sie den Karton vorsichtig, um die Schicht besser lösen zu können. Beginnen Sie am besten an einer Naht, um die oberste, bedruckte Papierschicht abzuziehen. Feuchten Sie die oberste Schicht eventuell mit einem nassen Schwamm an.

Schritt 3: Oberfläche gestalten

Für diese Variante rühren Sie den Kleister nach Anleitung an, oder verdünnen den Bordürenkleber mit etwas Wasser. Bei Servietten wird die oberste, bedruckte Lage abgezogen. Dann streichen Sie den Karton großzügig mit Kleister ein und legen die Serviette oder das Papier auf die Tüte und streichen das Ganze vorsichtig mit der Hand fest. Anschließend gut trocknen lassen.

Schritt 4: Rand umkrempeln

Jetzt können Sie den oberen Rand vorsichtig zweimal umschlagen und versiegeln die Oberfläche noch mit Klarlack. So wird die Verpackung robuster und ist spritzwassergeschützt.

Tipp: Wir haben die Kartons mit Servietten und Papier gestaltet. Sie können die Oberfläche natürlich auch so belassen und mit einem Filzstift mit schönen Sprüchen und Mustern beschriften, sie mit Deko-Tape bekleben oder anmalen. Wenn Sie den Karton mit Farbe gestalten wollen, krempeln Sie zuerst den Rand um und streichen anschließend. Ansonsten wird das Material zu steif und die Ränder reißen beim Umknicken ein.

Geschenktipp: Nicht nur für sich selbst, auch als Mitbringsel eignen sich diese hübschen Gefäße. Sie sind tolle Stifte- und Zahnputzbecher, auch Kochutensilien lassen sich darin präsentieren. Legen Sie dann zum Beschweren einen Stein o. ä. in den Karton, damit das Gefäß nicht umkippt. Da sie wasserdicht sind, können Sie sie auch mit einer Pflanze und etwas Erde in eine Miniblumenvase oder Übertopf verwandeln.