Eine brillante Idee

Gemeinschaftstische für Alleinreisende beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival

© S. Plaß

In Deutschland gibt es mittlerweile über 17 Millionen Single-Haushalte. Viele von ihnen möchten in Gesellschaft etwas erleben, ohne dabei gleich auf der Suche nach einem neuen Partner oder einer neuen Partnerin zu sein. Einfach mit netten Menschen gutes Essen genießen, Kultur erleben oder sportlich aktiv sein. 

Zum 35. Jubiläum möchte das Schleswig-Holstein Gourmet Festivals (SHGF) sich dieser Zielgruppe weiter öffnen. Die 15 Mitgliedshäuser des SHGF bieten ab sofort für Alleinreisende kommunikative Gemeinschaftstische an den SHGF Genussabenden an. Das Konzept trifft den Zeitgeist, wie der 57-jährige Feinschmecker Torsten K. aus Schülp findet: „Ich bin ein Netzwerker und offen für neue Bekanntschaften. Dabei auch noch gut zu essen und einen amüsanten Abend zu haben, ist für mich pure Lebensfreude.“ Auch Friederike F. (65) aus Husum freut sich über das neue Angebot: „Alleine mag ich die Events nicht buchen, da ich weder an einem Einzeltisch, noch mit Paaren sitzen möchte. Für mich ist es ein echtes Highlight, so etwas Interessantes erleben zu dürfen, da ich gern essen gehe.“ 

Am Sonntag, 17.10.21, gibt es bereits sechs Singles im Boutique Hotel Wassersleben mit 2-Sterne-Gastkoch Michael Kempf aus Berlin. Zwei weitere Plätze sind noch am Tisch frei. 

Am Montag, 18.10.21, hat der Friederikenhof in Lübeck mit 2-Sterne-Gastkoch Rolf Fliegauf aus der Schweiz einen Tisch für interessante Gespräche und Genusserlebnisse für Alleinreisende eingerichtet. 

Am 5. Februar 2022 reserviert das VITALIA Seehotel mit seinem auf Fisch spezialisierten Gastkoch Laurin Kux ebenfalls einen Gemeinschaftstisch und freut sich auf fröhliche Gäste. 

Es lohnt sich, bei den Mitgliedsbetrieben nach den Gemeinschaftstischen zu fragen. Infos und Buchungen bei den jeweiligen Häusern oder unter www.gourmetfestival.de

Vorheriger ArtikelFrisch aufgetaucht:
Nächster ArtikelFischgenuss und Reiselust