Die indische Kugel

    Wir haben in unserer Entwicklung die Realität immer weiter entzaubert. Durch die Bücher von Matthias Hübener wird die Welt wieder etwas magischer. Seine Werke machen neugierig auf die Welt. Nach „Vom Libellenflug“ lädt uns Matthias Hübener erneut ein, ein literarisches und globales Abenteuer zu erleben. In „Die indische Kugel“ geht er einen Schritt weiter und der Einstieg ist ein unheimlicher. Doch versteht es der Autor immer wieder, das Gute im Menschen und in seiner persönlichen Geschichte freizulegen. Eine Kugel, die raum- und zeitlos ist und in uns etwas erweckt, ist der Grundstein der vorliegenden Gedankenwelt. Das Böse ist am Anfang auch nur ein Gedanke. 


    7. März, 19 Uhr • Buchhandlung Almut Schmidt, Kiel 

    Vorheriger ArtikelEnno Bunger 
    Nächster ArtikelSeemans Spiel