„DER LIFTVERWEIGERER” IM POLNISCHEN THEATER

Ein witziger Monolog über die Anonymität modernen Lebens in der Großstadt: Der alte Mann wohnt allein in seiner alten Wohnung. Sein einziger Freund ist der Fahrstuhl, dem er alles erzählen kann, was ihn bewegt.
Doch nun verbieten ihm die Ärzte, weiter mit dem Fahrstuhl zu fahren, damit er sich mehr bewegt. Jetzt muss er die Stufen zu seiner Wohnung ohne Fahrstuhl bewältigen und hat keinen mehr, der ihm zuhört. Augenzwinkernd erzählt der finnische Autor Bengt Ahlfohrs die Geschichte eines einsamen Mannes, den man wegen seines Muts zum Leben sofort ins Herz schließt.

>> 1.–31.10. immer Do-Sa, 20 Uhr, Polnisches Theater Düppelstraße 61a, Kiel, Tickets für 20 Euro verschiedene Ermäßigungen verfügbar