Der Herbst ist im Restaurant ,,Gleis 9” angekommen

Was war das für ein Sommer? Während uns das Wetter mit Sonnenstunden und warmen Tagen beschenkte, war das Lebensgefühl in vielen anderen Bereichen nicht so leicht. Besonders die Gastroszene im Land hat unter den Corona-bedingten Maßnahmen geächzt – da mussten sich die Restaurants und Cafés in der Region schon einiges einfallen lassen, um ihren Gästen weiterhin einen unbeschwerten Aufenthalt zu bieten. Eine der Adressen, die dies mit Bravur geschafft hat, ist das Restaurant „Gleis 9“ im Alten Kreisbahnhof in Schleswig. Hier laden Direktorin Dagmar Dominke und ihr zuverlässiges Team jeden Tag zu neuen kulinarischen Genusserlebnissen ein und schenken ihren Gästen eine Auszeit vom Alltag.


Das Restaurant „Gleis 9“ im Alten Kreisbahnhof lädt zur herbstlichen Genussreise ein. Sein Name setzt sich übrigens aus der Bahnhofsgeschichte und dem Originalgleis zusammen, das heute direkt an der Gartenterrasse des Hauses liegt. Die „9“ ist die Hausnummer.

Entspannen und Genießen

Dagmar Dominke leitet den Alten Kreisbahnhof seit knapp drei Jahren. Das Hotel ist ein Integrationsbetrieb, in dem Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam arbeiten. Dieser Mix aus Fachkräften, Auszubildenden und Menschen mit Behinderung macht den Alltag im Alten Kreisbahnhof abwechslungsreich und spannend – ein Lebensgefühl, das sich auch schnell auf die Gäste von Hotel und Restaurant überträgt. Hier kann man es einfach „schön haben“, sich entspannen und genießen.


Damar Dominke führt den Inklusionsbetrieb mit einem vielseitigen und kompetenten Team.

Bodenständige Küche mit Pfiff

Unterstützt wird Dagmar Dominke von ihrem erfahrenen Team: Restaurantleiterin Annekatrin Voß ist bereits seit 2005 dabei, während Küchenchef Marcus Hansen seit einem halben Jahr im Gleis 9 am Herd kocht.
Er ist es auch, der für die raffinierte Zusammenstellung des kulinarischen Angebotes verantwortlich ist. Die neue Herbstkarte geht in Kürze an den Start und verspricht wieder bekannte und bodenständige Speisen der Saison, die im Einklang mit der Region zubereitet werden. Hinzu kommen ausgefallene Ideen von Marcus Hansen. Die Saisonkarte dreht sich aktuell rund um leckere Pilzspezialitäten und wird aufgrund der großen Nachfrage auch im Oktober angeboten. Ob im leichten Salat, an saftiger Hähnchenbrust, Rumpsteak oder frischem Lachsfilet (und mehr) – die frischen Pfifferlinge, Kräuterseitlinge und Steinpilze aus der Region schmecken einfach vorzüglich!


Marcus Hansen ist der Küchenchef des Hauses. Er zaubert auch im Herbst wieder saisonale Genüsse für alle Gäste.

Gemütliches Ambiente mit viel Platz

Das ehemalige Bahnhofsgebäude versprüht auch nach Renovierungen und Modernisierungen der letzten Jahre seinen historischen Charme. Die strahlend weiße Fassade und die schmuckvollen Türme machen das Gebäude schon von außen besonders. Im Inneren befindet sich der historische Bahnhofsraum, der auch früher schon ein Bahnhofsrestaurant beherbergte, immer noch im Ursprungsbau. Hohe Wände, viel Platz und eine stilvolle Einrichtung sorgen heute allerdings für ein modernes, stilvolles Ambiente. Die Großzügigkeit des Restaurants ermöglicht auch den aktuell nötigen Abstand zwischen den Tischen, hohe Decken bieten Raum – und das alles trotzdem in schönem Ambiente. Hier können sich die Gäste zu jeder Zeit rundum wohl und sicher fühlen.

Events & Familienfeiern mit besonderem Charakter

Der schöne Restaurantraum und der im Jahr 2016 angebaute Winter- garten sind auch der ideale Ort zum Feiern persönlicher oder betrieblicher Anlässe. Im lichtdurchfluteten Wintergarten, der zur Gartenterrasse ausgerichtet ist, haben die Besucher*innen den Schleswiger Dom im Blick. Während auf der Terrasse etwa 40 Gäste Platz finden, können im Innenbereich rund 60 Personen einkehren. Je nach Größe der Gesellschaft kann das Restaurant in drei separate Bereiche geteilt werden, sodass sich auch kleinere Runden mit 20 Personen wohlfühlen.


Große Räume, hohe Decken und viele Fenster sorgen im Restaurant für Wohlfühlatmosphäre.

Weihnachten und Silvester befinden sich noch in der Planung. Das Team wird kurzfristig und flexibel auf die Möglichkeiten im Einklang mit der Landesverordnung eingehen. Der weihnachtliche Familienbrunch und der traditionelle Jahresabschluss mit Silvestermenü sind eingeplant und auch das eigene Event „Dinner & Dance“ soll im nächsten Jahr wieder stattfinden. Wer die Feiern im Alten Kreisbahnhof kennt, weiß, dass sie immer mit viel Liebe zum Detail vom Serviceteam geplant und durchgeführt werden. Besonderes Augenmerk wird hier auf den individuellen Charakter gelegt. Vom kulinarischen bis hin zum dekorativen Angebot ergibt das maßgeschneiderte Konzepte und einmalige Momente für alle Gäste.

>> Alter Kreisbahnhof Königstr. 9, Schleswig, Tel. 04621 / 30200, www.hotel-alter-kreisbahnhof.de