Welttag für Kinderrecht

    Spiel, Spaß und Musik für Familien auf dem Platz der Kinderrechte.

    Jedes Kind braucht eine Zukunft!“ ist das diesjährige Motto des Weltkindertags 2023. Damit rufen UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk Bund, Länder und Kommunen dazu auf, mehr politisches Engagement für eine gerechte und lebenswerte Zukunft junger Menschen zu schaffen. Kinder und Jugendliche sollen keine Benachteiligung erfahren, dazu müssen Bedürfnisse, Rechte und Interessen von Kindern mehr denn je in den Mittelpunkt von Politik und Gesellschaft gestellt werden. Es finden in ganz Deutschland zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen zum Weltkindertag statt, um die Lage der Kinder auf der Welt und in Deutschland in den Mittelpunkt zu rücken. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Renate Treutel greift das Arbeitsbündnis Frühe Hilfen Kiel das diesjährige Motto auf und lädt alle Kieler Kinder mit ihren Eltern am Samstag, den 23. September, zwischen 10 und 15 Uhr auf den Platz der Kinderrechte (Querkai an der Hörn) ein, um bei Musik, Spiel und Spaß den Weltkindertag und die Kinderrechte gemeinsam zu feiern. Eröffnet wird die Veranstaltung durch die Amtsleiterin des Jugendamtes, Marion Muerköster, und dem Mitmach-Chor mit Hanne Pries. Die großen und kleinen Besucher*innen erwartet ein kostenloses und buntes Programm an Mitmach-Aktionen, wie zum Beispiel Waffeln backen, Kinderschminken, Basteln und vieles mehr. Außerdem gibt es jede Menge Informationen über die Angebote der Frühen Hilfen in Kiel und des Kieler Netzwerkes gegen Kinderarmut.


    23. September, 10–15 Uhr • Platz der Kinderrechte, Kiel

    Vorheriger ArtikelWassersport und Weltklasse
    Nächster ArtikelHighlights der Physik!