Weißkohlbrotbacken

    Der Weißkohl spielt für die kulturelle Identität Schleswig-Holsteins wie auch Teile Dänemarks eine wichtige Rolle und läutet als ein wichtiges Winter- und Weihnachtsgemüse die Wintersaison ein. Das Künstler-Duo Scheibe & Güntzel greift diese Bedeutung auf und widmet sich innerhalb seiner künstlerischen Serie, die es für das Freilichtmuseum Molfsee konzipiert hat, im Winter dem Kohl und der Frage, welche Wandlung die Lebensmittelzubereitung in den letzten Jahrhunderten und Jahrzehnten erfahren hat. Hierzu bereiten sie auf dem Museumsgelände zuerst den Teig für ein „Weißkohlbrot“, das dann in einem kleinen holzbefeuerten mobilen Ofen gebacken wird. Das Brot wird später mit einem Brotaufstrich aus Weißkohl zum Probieren gereicht. 


    9.+10. Dezember, 10–16 Uhr • Freilichtmuseum Molfsee

    Vorheriger ArtikelAysay
    Nächster ArtikelFalstaff