Weihnachtliches am Drachensee

    Nach vier Jahren Pause lädt die Stiftung Drachensee am 2. Dezember wieder zum traditionellen Weihnachtsbasar ein. An den festlich dekorierten Verkaufsständen werden eine Vielzahl handgefertigter Produkte aus dem Kunsthandwerk Drachensee und von anderen Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen präsentiert. Angeboten werden auch frische Adventsgestecke und Gartendeko aus Metall. Was wäre ein Weihnachtsbasar ohne süße und herzhafte Köstlichkeiten? Beim Weihnachtsbasar der Stiftung Drachensee sorgen viele helfende Hände für Leckereien „to go“: frische Waffeln und hausgebackene Torten, Punsch und Kaffee, Deftiges vom Grill und frisch vor Ort geräucherte oder gegrillte Forellen. Schauen Sie vorbei, es wird sich lohnen. Der Eintritt ist frei, das Gelände ist barrierefrei.


    1. Dezember, 10–17 Uhr • Stiftung Drachensee, Hamburger Chaussee 219–221, Kiel
    Vorheriger ArtikelHusum: Die Weihnachtsstadt an der Westküste
    Nächster ArtikelZurück in frischem Glanz