Trio TanGoza 

    rpt

    Tango in seiner ganzen Vielfalt, von der Guardia Vieja bis zum Tango Nuevo, vom konzertant-anspruchsvollen Astor-Piazzolla-Titel zum „FinnTango” bis hin zum  deutschsprachigen Nostalgie-Schlager Anja Jakobsen, Gerhard Breier & Imre Sallay. Schon der Name des Ensembles, der sich aus Tango und gozar (spanisch für genießen) zusammensetzt, verrät dessen Passion. Starke Melodien und klangfarbenreiche Harmonien, die allerlei Assoziationen und emotionale Welten eröffnen, gilt es genüsslich zu goutieren.


    12. November, 18 Uhr • Alte Meierei am See, Postfeld 

    Vorheriger ArtikelGongkonzert 
    Nächster ArtikelCoco Chanel