TANZ = BEWEGUNG

Tanz ist Bewegung und Bewegung ist Leben – so könnte man das Thema dieser Ausstellung mit Arbeiten von Claudia Krentz (Bremen) und Anja Bogott (Koblenz) im Kunstkreis Preetz erweitern. Die Bremer Malerin, Bronzekünstlerin und Bildhauerin Claudia Krentz zeigt Bilder auf Papier und Leinwand, die
in einem mittlerweile abgerissenen Schwesternwohnheim unter anderem im Dialog mit der Tanzpädagogin Edda Lorna entstanden sind. Bewegungen
des Körpers im Raum werden festgehalten, nicht fotografisch eingefroren, sondern auch mit- und nebeneinander. Sie beinhalten dabei auch die flächigen Momente, die bei einer Fotografie entweder zu statisch dargestellt werden oder überhaupt nicht wahrgenommen werden können.

Anders und dennoch verwandt ist die Kunst der Koblenzer Keramikerin und Zeichnerin Anja Bogott. Ihr bevorzugtes Genre ist die Aktzeichnung nicht nur des weiblichen Körpers und nicht nur auf Papier oder Leinwand. Sie zeichnet mit Modellen und überträgt die wahrgenommenen Körperlandschaften, Bewegungen und Stimmungen auf Gefäße. Ganz bewusst reduziert sie die Farben auf das Schwarz der Tusche. Besonders auffällig sind ihre Akte auf teilweise haushohen Fahnen aus Seide oder Kunststoff, die neben – und hintereinander bei sanftem Luftzug miteinander einen spannenden korrespondierenden Tanz beginnen.

>> Kunstkreis Preetz e.V. Gasstr. 5, Preetz Fr-So 15-18 Uhr