STADTRADELN-WETTBEWERB STARTET WIEDER

Die Metropolregion Hamburg nimmt wieder an der Stadtradeln-Kampagne des Klima-Bündnisses für mehr Radverkehr im Alltagsleben teil. Jetzt starten die regionalen Aufrufe zur Beteiligung. Ziel des sportlichen Wettbewerbes ist es, den Radverkehrsanteil zu steigern und Kohlendioxid-Emissionen zu verringern. Gleichzeitig geht es darum, Radfahren ins öffentliche und politische Bewusstsein zu bringen. Nicht nur „Radfahrneueinsteiger“ sollen mit radeln, sondern auch diejenigen, die das Radfahren längst in ihrem Alltag verankert haben. Im vergangenen Jahr wurden in der Hansestadt knapp 7,5 Millionen Kilometer von 39.680 Radler*innen aus 87 Kommunen gefahren. Dies hat insgesamt über 1.000 Tonnen Kohlenstoffdioxid vermieden. Als Anreiz prämiert die Metropolregion auch 2021 ihre aktivsten Kommunen beim Stadtradeln.

>> 1. Mai bis 30. September – innerhalb dieser Zeit können die Kommunen ihren dreiwöchigen Aktionszeitraum selber festlegen. Anmeldung unter: www.stadtradeln.de/anmelden

Vorheriger ArtikelHAGENBECK SCHAFFT DEN WELTREKORD
Nächster ArtikelDoppelpremiere für das Schleswig-Holstein Musik Festival