Entlang des 368 h großen Dieksees verläuft am westlichen Ufer die Diekseepromenade. Zahlreiche der Hotels, Pensionen und Kurkliniken von Malente liegen hier. © www.ostsee-schleswig-holstein.de

Kaum ein Ort an der Ostsee wird so eng mit Urlaub und Erholung in Verbindung gebracht wie der heilklimatische Luftkurort Bad Malente. Umgeben von satten Wäldern und zahlreichen Binnenseen ist Bad Malente der ideale Ausgangspunkt für eine aktive Auszeit vom Alltag. Der große Kurpark und die naturnahe Umgebung mit dem Waldgebiet „Holm“ laden zu ausgedehnten Spaziergängen oder Nordic-Walking-Touren ein. Im weitläufigen Wildgehege können aufmerksame BesucherInnen heimische Wildarten beobachten. Doch auch auf dem Wasser lässt sich einiges unternehmen, z. B. tolle Schiffsrundfahrten, Paddel- oder Kanutouren oder das beliebte Stand-up-Paddling. Und wer sich während einer Pause stärken möchte, der greift zur kulinarischen Spezialität – dem holsteinischen Katenschinken. 

Weitere Urlaubsziele im Norden finden Interessierte unter: www.ostsee-schleswig-holstein.de

Waldbaden

Wer zu Besuch in Malente ist, sollte unbedingt das „Waldbaden“ ausprobieren. Die wunderschöne Natur rund um den Kurort besteht zum größten Teil aus grünen Wäldern mit teils uraltem Baumbestand. Die Luft unter den dichten Kronen gilt als extrem gesund und heilsam. Ob allein, als Familie oder unter der professionellen Anleitung der Waldbademeisterin Hilke Clausen von Malente Tourismus – das „Shinrin-Yoku“, das Eintauchen in den Wald und sein Klima, ist ein reinigendes Erlebnis für alle Sinne. 

© Adobe Stock/eyetronic

Mehr zum Waldbaden unter: www.holsteinischeschweiz.de

Wunderwelt Wasser

Der Naturlehrpfad „Wunderwelt Wasser“ am Kellersee wurde 2007 künstlich angelegt und ist ein einzigartiges Naturerlebnis. Kleine und große BesucherInnen können hier natürliche Biotope erkunden, darunter eine feuchte Niedermoorwiese, Schautafeln und Installationen. Verschiedene Stationen regen zum Hören, Tasten und Sehen des Elementes Wasser an. Von unterschiedlichen Plattformen und miteinander verbundenen Wegen durch das Areal öffnen sich einmalige Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt und den Lebensraum Wasser. Das Gebiet ist 13 Hektar groß und auch für ältere Menschen begehbar.

© OHT / Oliver Franke

Mehr zur Wunderwelt Wasser unter: www.malente-tourismus.de