Gibt es eine bessere Kombination als Schokolade und Erdbeeren? Wir finden: Nein. Mit dieser leckeren Bisquitrolle vereinen wir einen Klassiker der Backkunst mit der Süße leckerer Erdbeeren. So kann der Sommer kommen!

Erdbeer-Schoko-Biskuitrolle

Zubereitungszeit1 Stunde
Portionen: 1 Bisquitrolle

Zutaten

  • 5 Eier
  • 155 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 50 g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Erdbeeren
  • 400 g Sahne
  • 2 Pck. Sahnefestiger
  • 50 g Schokoraspel

Anleitungen

  • Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eier trennen. Eigelbe mit 100 g Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Mehl, Backpulver sowie 30 g Kakaopulver mischen, auf die Eigelbmischung sieben, gut unterrühren. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Eischnee vorsichtig unter den Teig heben. Diesen auf einem mit Backpapier belegten Backblech verstreichen und im vorgeheizten Ofen 10–12 Minuten backen. Ein sauberes Küchenhandtuch mit 2 EL Zucker bestreuen. Den Biskuit aus dem Ofen nehmen und vorsichtig auf das Handtuch stürzen. Backpapier sofort abziehen und den Biskuit mit dem Tuch locker einrollen. Die Rolle auskühlen lassen.
  • Für die Füllung die Erdbeeren vorsichtig waschen, trocken tupfen und putzen, dann in kleine Würfel schneiden. Die Sahne mit dem Sahnefestiger und übrigem Zucker steif schlagen. Restliches Kakaopulver dazusieben, 2/3 der Schokoraspel dazugeben und alles vorsichtig zu einer glatten Creme verrühren.
  • Die ausgekühlte Biskuitrolle vorsichtig entrollen. Ca. 2/3 der Schokosahne gleichmäßig darauf verstreichen. Mit 2/3 der Erdbeeren bestreuen, diese leicht andrücken und den Biskuit anschließend wieder einrollen. Die Rolle mit der offenen Stelle nach unten auf eine Kuchenplatte setzen. Die restliche Schokosahne und die übrigen Erdbeeren auf der Biskuitrolle verteilen. Die Biskuitrolle dann mit den übrigen Schokoraspeln bestreuen und servieren.
Vorheriger ArtikelDie wohl kompakteste Premium-Outdoorküche der Welt
Nächster ArtikelKugelrunder Karottengenuss