Als ich diese Kolumne schrieb, neulich, vor einiger Zeit, Ende November, da waren für mich Winter und Weihnachten weit, weit weg. Gedanken und Gefühle waren noch komplett auf einer anderen Bühne gefangen. Gäbe es nicht so viele Reminder –...
Hüüt morgen stunn Gesa heel opgeregt vör miene Döör. „Uns Kinner wüllt „nahhaltige“ Wiehnachen fiern. Wi sitt hüüt abend tosaamen un maakt Pläne. Maakt ji mit?“ Dat keem twors för mi een beeten plötzlich, man dat kann ja nich...
Segeln, Surfen, Kiten, Paddeln, Rudern, Stand Up Paddling – schier endlos erscheint die Liste der Sportarten, die bei uns in Schleswig-Holstein auf dem Wasser betrieben werden können. Ob Binnensee oder Küste, mit oder ohne Brandung, viel oder wenig Wind,...
Fragt een de olen Lüüd, denn vertellt se: „De November is de Karkhoff-Maand.“ Dor mütt de Sommerbloomen rut, wiel se verblöht sünd. Dor ward de Graffstell schier maakt un mit Dannengröön afdeckt to'n Överwintern. Mennigeen Familie gifft sick grote...
Wenn der Herbst vor der Tür steht, kuscheln wir uns gerne in eine warme Decke und kuschelige Kissen. Ein heißer Tee darf dann natürlich nicht fehlen. Am besten schlürft es sich aus einer Tasse, die in Handarbeit gefertigt wurde....
„Ach, wat is de Harvst doch för een schöne Johrstied“, swöögt Guschi Sievers, „dor ward dat Johr langsam rund und allens, wat ick in den Goorn an Arbeid rinsteeken he, dat krigg ick nu, – so toseggen as Belohnung,...
Es ist mittlerweile 27 Jahre her, aber immer noch in meinem Kopf präsent, als sei es gestern gewesen. Jedes Jahr zum Herbst denke ich wieder daran. Wir waren damals ein Jahr lang in der Karibik segeln. Damals nannte man...
Sich umzudrehen ist manchmal ganz aufschlußreich – zu betrachten, was denn daraus geworden ist, wovon man vorher sichere Vorstellungen hatte … Der August – als ich diese Sätze schrieb, war der Monat noch nicht zuende. Drei von vier Wochen...
Elk een Dag kiek ich bi Tante Lisbeth in. Liekers se all över achtig Johr old is, kümmt se good trech un hett jümmer een goode Idee op Lager. Vergangene Week hett se vörslagen, dat wi beiden mol wedder...
„Fohrrad, ick föhr so geern op mien Fohrrad…“ singt mien Fründin Gesa, as se bi mi op de Terrass opdükert. Ick bün jüst dorbi de welken Bl den ut miene Kübelplanten rut to snieden. Gesa kiekt mi mit lurige Oogen...
Wetter ist immer. Tag und Nacht. Überall. Seine Vielfalt und Abwechslungsreichtum schier endlos – könnte man meinen. Irgendetwas ist immer anders.Und doch: so mancher Monat vergeht, da bietet sich das Wetter in einer Extravariante an. Es kann, muss aber...
Es ist schon lange her, dass wir uns dermaßen auf den Monat Mai gefreut haben wie in diesem Jahr. Der Grund für die immense Vorfreude ist schnell ausgemacht. Der April war Schuld. Was sich anfangs noch als beeindruckendes Naturschauspiel...