Das „Irrland“ von Angeln

Das Maislabyrinth auf Gut Oestergaard ist wieder geöffnet

Das Maislabyrinth von oben. Foto: Tim Eggers

Seit dem 11. Juli ist das Maislabyrinth auf Gut Oestergaard bei Steinberg wieder geöffnet. Gut acht Wochen lang bietet das knapp drei Fußballfelder (2,5 Hektar) große Maislabyrinth täglich von 10 Uhr bis 19 Uhr ein „irres” Vergnügen für Groß und Klein. Zwischen rund 275.000 Maispflanzen sucht man seinen Weg durch das Labyrinth und kann dabei die ein oder andere „verirrende Aufgabe” lösen und fleißig Stempel sammeln. Wer alle Stempelposten gefunden hat, erhält am Ausgang eine süße Überraschung.

Die beliebten Gespensternächte können aufgrund der Covid 19 – Hygienevorschriften leider nicht stattfinden. Ansonsten ist das Maislabyrinth aber so angelegt, dass Mindestabstände ganz problemlos eingehalten werden können. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Hunde dürfen angeleint gern mitgebracht werden. Wer keinen „Verirrungsbedarf“ hat, kann kostenlos auf dem Rasenplatz bei Kaffee, Eis und kühlen Getränken verweilen. Außerdem stehen zahlreiche Spielgeräte zur Verfügung. Eintritt: 4 Euro pro Person, Gruppen ab 20 Personen bekommen 25 % Rabatt.

Gut Oestergaard
Oestergaard 2
Steinberg
Tel. 04632 / 7249
www.gut-oestergaard.de