LateNightBlues

    Das 73te Festival des Blues präsentiert einen der weltbesten Blues- und Boogie-Pianisten und den „Paganini an der BluesHarp” in Postfeld. Im Gedenken an den unvergessenen Gottfried Böttger werden Georg Schroeter, einer der weltbesten Blues- und Boogie-Pianisten und Sänger und Marc Breitfelder, der „Paganini an der BluesHarp” in der Alten Meierei am See – Postfeld am 1. Februar um 20.30 Uhr den ersten „LateNightBlues”  in der langen Geschichte der BluesMonday-Konzert-Reihe einläuten. Die anfangs etwas ungewöhnlich erscheinende Instrumentierung mit Klavier und Mundharmonika hat sich als Formation in den letzten Jahren international durchgesetzt und zeigt die Vielseitigkeit und Fröhlichkeit dieser handgemachten Musik.


    1. Februar, 20.30 Uhr • Alte Meierei am See, Postfeld 

    Vorheriger ArtikelSchneekönigin
    Nächster ArtikelBrahms Liebe