Kulturstart in Wesselburen

mit Streichern des NDR Elbphilharmonie Orchesters

Gleich sieben Streicher des berühmten NDR Elbphilharmonie Orchesters sind im Juni in Wesselburen zu Gast.

Nach über siebenmonatiger Pause findet diesen Samstag, am 19. Juni, das erste Konzert der Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein in der St. Bartholomäus Kirche in Wesselburen statt. Ab 16.15 Uhr können dort gleich sieben Streicher des NDR Elbphilharmonie Orchesters erlebt werden. 

Auf dem Programm stehen Johannes Brahms mit dem Streichsextett in G-Dur und Richard Strauss mit den „Metamorphosen“ in einer Septett-Fassung des Komponisten. „Beides sind absolute Meisterwerke, die wegen der sehr seltenen Besetzungsgröße kaum einmal im Konzert zu erleben sind. Da können wir Ihnen nur zurufen: Sichern Sie sich per Voranmeldung ein, zwei, drei oder vier der 125 Plätze, um diesen ersten wichtigen Moment auf dem Weg in ein hoffentlich wieder aufblühendes Konzertleben nicht zu verpassen.“, motiviert Joachim Nerger, Vorsitzender der Brahms Gesellschaft.

Virtuosen aus Hamburg zu Gast

Zu den sieben Streichern des NDR Elbphilharmonie Orchesters gehören Alexander Sprung (Violine), Julius Beck (Violine), Youngdo Kim (Viola), Gabriel Uhde (Viola), Phillip Wentrup (Violoncello), Valentin Priebus (Violoncello) und Benedikt Kany (Kontrabass). Sie konfrontieren die spätromantische Klangwelt in „Metamorphosen“ von Richard Strauss mit dem zweiten Streichsextett von Johannes Brahms – ein Stück, das Transparenz und Klangzauber, feurige Musizierlust und kontrapunktische Strenge vereint.

Beim Konzert gelten die aktuellen Hygienestandards und Vorschriften: Besucher*innen müssen einen aktuellen, öffentlichen negativen Coronatest (kein Selbsttest) vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Ebenfalls sollte der Mindestabstand eingehalten und eine medizinische oder FFP2 Maske getragen werden. An den Plätzen darf die Maske dann während des Konzerts abgenommen werden. 

Sieben Streicher des NDR Elbphilharmonie Orchesters
19.06., 16.15 Uhr, Einlass ab 15.45 Uhr,  St. Bartholomäus Kirche, Wesselburen
Voranmeldung über info@brahms-sh.de oder Tel. 0481 / 63186

Kulturelle Leckerbissen auch im Juli

Im Rahmen des „Dithmarscher Kultursommers – 6 Wochen 6 Orte“ veranstaltet die Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein am 16. Juli um 20 Uhr ein Freiluftkonzert. Besucher*innen dürfen ein abwechslungsreiches Programm eines Saxophonquartetts im Heider Waldcafé Lounge „Altes Forsthaus“ erwarten. Am 17. Juli folgt an gleicher Stelle als Matinee um 11.30 Uhr mit dem „Karneval der Tiere“ ein Kinder- und Familienkonzert. 

Voranmeldung über info@brahms-sh.de oder Tel. 0481 / 63186

Vorheriger ArtikelDUFT UND LIEBE
Nächster Artikel„Kabale und Liebe“ an der Förde