KONZERTFILMDOKUMENTATION:

„Nähe und Ferne“

Im Sommersemester 2020 erarbeiteten fünf Studierende der Musikwissenschaft an der Uni Kiel gemeinsam mit Konzertdramaturgin Dr. Waltraut Anna Lach das Programm für das 3. Philharmonische Konzert mit dem Motto „Nähe und Ferne“. Das Konzert musste pandemiebedingt ausfallen und wird nun vom Philharmonischen Orchester, der CAU und der jungen Kieler Produktionsfirma 3komma3 als Konzertfilmdokumentation umgesetzt – auf diese Weise werden Synergien zwischen Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft in der Landeshauptstadt geschaffen. Neben dem musikalischen Programm zeigt die Doku die gesamte Entstehungsgeschichte des Konzertes.

>> 17.4., 19.30 Uhr, Youtube-Kanal des Theater Kiel und www.kiel.live

Vorheriger ArtikelLALELU IN XXL
Nächster ArtikelTREIBHAUSGASEMISSIONEN IN LÜBECK SINKEN – ZU LANGSAM