Kieler Umschlag

    Der Kieler Umschlag geht auf einen gleichnamigen mittelalterlichen Freimarkt zurück, der seit 1431 jährlich stattfand. Wenn Altbürgermeister Asmus Bremer alljährlich zu den Feierlichkeiten geweckt und auf dem Alten Markt ein historisches Dorf errichtet wird, lässt die Kieler Innenstadt an drei Standorten (Asmus-Bremer-Platz, Holstenplatz, Alter Markt) die vergangene Zeit wiederaufleben. Authentische Schaustellende und historische Verkaufsstände laden dazu ein, sich auf eine spannende Zeitreise zu begeben. Am Sonntag öffnen zusätzlich die Geschäfte in Kiel von 13 bis 18 Uhr ihre Türen.


    29. Februar bis 3. März • Innenstadt, Kiel 

    Vorheriger ArtikelKerstin Ott
    Nächster ArtikelEin Abend mit Robert Kreis