Es ist eine ungewöhnliche Idee, die das junge Bio-Kosmetik-Unternehmen JAMBALAYA aus Moorrege umsetzen will: In einem Gemeinschaftsprojekt soll Ende April ein riesiges Lavendelfeld im Hamburger Norden angepflanzt werden. Mit über 3.500 Setzlingen wird es das größte zusammenhängende Lavendelfeld in ganz Norddeutschland sein.

Bio-Kosmetik aus eigener Ernte

Lavendel zeichnet sich durch seinen charakteristischen Duft aus, enthält natürliche ätherische Öle und wird seit Jahrhunderten als Heilpflanze eingesetzt. Seine schönen Farben und seine Blütenstruktur machen ihn außerdem bei Gartenfans beliebt. Jan Schmidt, Gründer von JAMBALAYA, wurde auf diversen Reisen durch Südfrankreich in den Bann des Lavendels gezogen. Hier, in der Provence, füllt die Pflanze riesige Flächen und ist das Sinnbild der Region. 

Jan Schmidts Lavendelanbau in Moorrege ist ein ganzheitliches Projekt – vom Anbau bis zur Ernte. Denn im Onlineshop von JAMBALAYA finden Kund*innen hochwertige Bio-Kosmetik aus dem eigenen Anbau – bio, fair und regional. Das Sortiment umfasst alles vom beruhigenden Lavendelsäckchen über Öle bis hin zum Lavendelwasser.

Ein Projekt für Land und Leute

Ein weiterer Ansatz für den Lavendelanbau ist es, ein gemeinschaftliches Projekt ins Leben zu rufen. Aktive, naturverbundene und ursprüngliche Arbeiten unter freiem Himmel bereiten Freude und dienen dem Wohlbefinden. Diese naturverbundenen Tätigkeiten treffen genau den Puls der Zeit. Auch die Umgestaltung der Massenlandwirtschaft in diversifizierte Agrarlandwirtschaft ist ein wichtiger Aspekt.

Wissenschaftlich soll das einzigartige Projekt von Studierenden begleitet werden. Thema ist hier die Erforschung und Entwicklung von weiteren Lavendelfeldern im Norden Deutschlands sowie ökologische Erfahrungen zu sammeln in Bezug auf Bienen, Insekten und die Landwirtschaft. Auch der soziale Aspekt kommt nicht zu kurz, da die Schulen im Kreis Pinneberg die Möglichkeit haben, etwas über den Anbau von Lavendel zu lernen. Wer Teil des gemeinschaftlichen Lavendelanbaus werden will, kann sich verbindlich per E-Mail informieren und anmelden. 

Ostergeschenk: Lavendel-Workshop
Wer Lust hat, mehr über den Lavendel zu erfahren und den Anbau in Moorrege zu unterstützen, kann beim JAMBALAYA-Workshop am 24. April in Moorrege teilnehmen. Die Kursgebühr beträgt 45,00 € p. P. inkl. Mittag- & Abendessen. Anmeldungen werden bis zum 9. April 2021 entgegengenommen. 

JAMBALAYA
Großer Sand 108, Uetersen
Tel. 04122 / 92781830
info@jambalaya.de
www.jambalaya.de