Unter dem Motto „Spill the tea!“ führt Julia Hartenstein aus dem Kuratorinnenteam am Donnerstag, 8. Dezember, durch die aktuelle Sonderausstellung „Luxus, Lotterleben, Lifestyle. Tee verändert Nordeuropa“ im Lübecker St. Annen-Museum. Ab 15 Uhr schildert sie den Siegeszug des beliebten Heißgetränks von China nach Nordeuropa, der im 17. Jahrhundert begann und heute seinen Höhepunkt in bunten Bubble Tea Läden und kultigen Ausprägungen wie Chai- und Matcha-Tea-Latte findet. Die rund 130 spannenden und kostbaren Exponate der Ausstellung veranschaulichen die wechselhafte Kulturgeschichte des Tees und machen deutlich, was für eine enorme Veränderung des alltäglichen Lebens das Kultgetränk in Nordeuropa und natürlich auch in Lübeck mit sich brachte. Die Teilnahme beträgt 12 Euro, ermäßigt 8 Euro, für Kinder 6,50 Euro. Um eine Anmeldung wird telefonisch unter 0451 / 122 4137 gebeten.

Weitere Informationen unter: www.st-annen-museum.de

Vorheriger ArtikelGesänge aus einer anderen Welt
Nächster ArtikelFrau – Leben – Freiheit