An warmen Sommertagen sollte man die Gelegenheit nutzen, unter freiem Himmel lecker zu speisen. Wie wäre es mit einem Picknick am Strand, im Park oder im eigenen Garten? Statt Brot und Obst kann doch mal etwas „Edleres“ auf der Decke landen. Unser Vorschlag: eine getrüffelte Pilz-Quiche.

Getrüffelte Pilz-Quiche

Getrüffelte Pilz-Quiche

Portionen: 4

Zutaten

  • 250 g Mehl (Typ 405)
  • 100 g Butter
  • 2 Prisen Salz (Edles Alpensalz Bergkräuter)
  • 50 ml kaltes Wasser
  • Butter für die Form
  • Tarteform

Füllung

  • 300 g Kräuterseitlinge
  • 100 g Steinchampignons
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel
  • 150 g Cherrytomaten
  • 60 g Babyspinat
  • 300 ml Sahne
  • 6 Eier
  • 1 EL Trüffelöl
  • 1 Prise Zucker
  • 150 g Pecorino, gerieben
  • Salz

Anleitungen

  • Mehl, Butter und Salz (Edles Alpensalz Bergkräuter) in eine Schüssel geben. Wasser hinzufügen und alles zu einem homogenen Teig verkneten.
  • Danach den Teig ausrollen und in einer gefetteten Tarteform auslegen, den Rand dabei gut andrücken und die Form 30 Minuten kaltstellen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Für die Füllung Kräuterseitlinge und Champignons putzen, klein schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Sobald die Pilze leicht Farbe bekommen haben, diese in eine Schüssel geben und mit Salz abschmecken.
  • Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Cherrytomaten waschen und halbieren. Spinat waschen und gegebenenfalls etwas kleiner schneiden. Nun alles zu den Pilzen geben, gut vermengen und auf dem Teig verteilen.
  • Die Sahne mit den Eiern mixen und mit Trüffelöl, Zucker und Salz abschmecken. Ebenfalls über die Pilz-Masse geben und mit Pecorino bestreuen. Die Quiche für ca. 35 Minuten auf mittlerer Stufe in den Backofen geben.

http://www.bad-reichenhaller.de