Geschenktipp: Glück!

Weihnachtsaktion „Spenden statt Schenken“ des Bundesverbands Kinderhospiz

Der Bundesverband Kinderhospiz hofft auf rege Teilnahme bei der diesjährigen Weihnachtsaktion „Spenden statt Schenken“. (© BVKH)

Das schönste Weihnachtsgeschenk ist, Freude zu verschenken – darauf macht der Bundesverband Kinderhospiz mit seiner diesjährigen Weihnachtsaktion „Spenden statt Schenken“ aufmerksam. 

„Gerade in einem Jahr, das wir alle als persönlich sehr schwierig erlebt haben, ist es umso bemerkenswerter, wenn jemand anderen Gutes tut“, sagt Sabine Kraft. Die Geschäftsführerin des Bundesverbands Kinderhospiz setzt sich dafür ein, dass das schwierige Thema Kinderhospizarbeit in Deutschland mehr Aufmerksamkeit bekommt. „Es gibt so viele wunderbare Hilfsangebote für Familien, die mit einer so furchtbaren Diagnose leben müssen“, so Kraft, „doch viele dieser Hilfen sind gänzlich von Spenden abhängig!“

Deshalb bietet der Dachverband der deutschen Kinderhospize mit seiner Weihnachtsaktion privaten Spender*innen und Unternehmen eine Möglichkeit, aktiv die Kinderhospizarbeit zu unterstützen. „Es werden jedes Jahr sehr viele Weihnachtsgeschenke vergeben, die – wenn man ganz ehrlich ist – vielleicht nicht unbedingt nötig wären. Wenn statt dieser Geschenke eine Spende für die Kinderhospizarbeit gemacht wird, werden damit dringend benötigte Hilfen ganz direkt ermöglicht“, so Kraft. Wer an der Weihnachtsaktion „Spenden statt Schenken“ teilnimmt, kann sich über stimmungsvoll gestaltete Weihnachtskarten freuen, mit denen die Schenkenden auf ihr soziales Engagement und die Unterstützung für die Kinderhospizarbeit hinweisen können. 

Alle Informationen zur Aktion gibt es unter www.bundesverband-kinderhospiz.de/spenden-statt-schenken