Föhr leuchtet

Föhrer Lichterwoche vom 18. bis 23. Oktober

© Kystlys

Föhr ist bei jedem Wetter eine Reise wert. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Die Friesische Karibik hat zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten. Vom 18. bis zum 23. Oktober können Besucher:innen auf der Nordseeinsel mit der Föhrer Lichterwoche ein ganz besonderes Spektakel erleben.

Das Künstlerduo „Kystlys” setzt mit seinen Lichtprojektionen an sechs Tagen sechs verschiedene Orte auf der Insel ganz besonders in Szene. Die einzelnen Orte werden jeweils in der Zeit von 19 bis 21.30 Uhr beleuchtet. Die Eröffnung findet am 18. Oktober am W.D.R.-Gebäude am Hafen statt. Nach und nach erstrahlen danach der Park an der Mühle, der Sandwall, das Feuerwehrgerätehaus in Wrixum, der Spielplatz am Friesental in Oevenum und das Taarepshüs in Utersum in einem ganz besonderen Licht. Ein perfektes Programm für Romantiker:innen und Hobbyfotograf:innen. Der Eintritt ist frei. An einigen Orten wird ein Rahmenprogramm angeboten. 

Vorheriger ArtikelFamilienspaß auf Sylt
Nächster ArtikelZwischen Apokalypse und Hoffnung