EIN KOMPAKTES ELEKTRO-SUV

Ein Pionier hat sich verbessert: Der Hyundai Kona Elektro, das erste batterieelektrisch angetriebene SUV im B-Segment, legt insbesondere in Sachen Komfort und Konnektivität weiter zu.

So vernetzt die strombetriebene Variante des Lifestyle-SUVs beispielsweise dank des Hyundai Telematikdienstes Bluelink® in Kombination mit dem Radio-Navigationssystem Fahrer und Fahrzeug. Die neue Verbindung macht es möglich, mit dem Smartphone Funktionen aus der Ferne zu starten oder Informationen mit dem Bordsystem auszutauschen. Zugleich erhält der Routenführer einen auf 10,25 Zoll gewachsenen Touchscreen. Erstmals an Bord ist zudem eCall, das automatische Notrufsystem, das bei einem Unfall selbsttätig Rettungskräfte alarmiert.

Mehr Auswahl

Dank einer neuen Ausstattungsstruktur nimmt auch die Auswahl zu: Neben dem Grundmodell kann man nun zwischen drei optionalen Ausstattungspaketen wählen, deren Serienumfang mehr Komfort bietet. So sind für den Hyundai Kona Elektro unter anderem ein Head-up-Display und der Hyundai Stauassistent verfügbar. Dieser sorgt dafür, dass die emissionsfreie Ausgabe des Trendsetters etwa auf der Autobahn selbstständig in der Mitte einer Fahrspur und mit ausreichendem Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug unterwegs ist. Darüber hinaus untermauert Hyundai die Zuverlässigkeit und Qualität der Technologie des Kona Elektro mit einem exklusiven Garantiepaket, denn das Unternehmen hat die Garantie des Kona Elektro von bisher fünf auf acht Jahre erhöht. Diese im Markt einzigartige Garantie für das Fahrzeug gilt ohne Kilometerbegrenzung.

Autohaus Langenhorn Bopp & Siems
>> Oehleckerring 9, Hamburg
Tel. 040 / 53326880
www.hyundai-hamburg.com

Vorheriger ArtikelTREIBHAUSGASEMISSIONEN IN LÜBECK SINKEN – ZU LANGSAM
Nächster ArtikelHeizung mieten und Umwelt schonen