Die Weichen Richtung Zukunft stellen

Bei SES Aus- und Fortbildung e. K.

Philipp Herbst lässt sich bei der SES Aus- und Fortbildung e. K. zum Rangierbegleiter schulen und strebt später eine Karriere als Prüfer an. © Sina Hoyer

Seit 2005 bildet die SES Aus- und Fortbildung e. K. Menschen für den Eisenbahnbetrieb aus und weiter. Am 2. Mai startet die nächste Schulung für Triebfahrzeugführer und Rangierbegleiter (m/w/d).

Sie bewegen tausende Tonnen auf Schienen durch das gesamte Bundesgebiet, befördern Personen und Güter an ihre Ziele und übernehmen eine verantwortungsvolle Aufgabe für Mensch und Material: Triebfahrzeugführer:innen und Rangierbegleiter:innen sorgen für einen reibungslosen Ablauf im Schienenverkehr und genießen daher eine vollumfängliche Ausbildung und Einarbeitung durch den Ausbildungsbetrieb im schleswig-holsteinischen Horst bei Itzehoe. Hier ist die SES als öffentliches Eisenbahnverkehrsunternehmen mit der Personalgestellung von rund 40 Lokführerinnen und Lokführern sowie Rangierbegleiter:innen und Wagenmeister:innen betraut, die deutschlandweit tätig sind. Darüber hinaus genießen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit von regelmäßigen Weiterbildungen in ihren Fachbereichen durch zehn qualifizierte Ausbilder:innen und Prüfer:innen.

Volle Fahrt voraus

Philipp Herbst (20) ist einer der Mitarbeiter, der seine berufliche Zukunft mithilfe der Fortbildungsmöglichkeiten der SES gestaltet. Eine zweieinhalbjährige Ausbildung zum Fahrdienstleiter absolvierte er bereits bei einem großen deutschen Eisenbahnverkehrsunternehmen. Als Eisenbahner führt er beispielsweise Rangierfahrten durch und prüft ihre Betriebssicherheit. Darüber hinaus testet Philipp alle Funktionen wie die Bremsen, die Funkfernsteuerung der Lok und andere Bedienelemente.  „Ich finde es toll, die Verantwortung über tonnenschwere Loks zu übernehmen und diese zu bewegen“, sagt Philipp. Nun sucht er eine neuen Herausforderung und lässt sich vor Ort in den Räumen der SES sowie durch Praxisübungen in einem weiteren Unternehmen in Hamburg zum Rangierbegleiter qualifizieren. In dem von der DEKRA zertifizierten eigenen Bildungszentrum finden die Fortbildungen in modernen und technisch hervorragend ausgestatteten Unterrichtsräumen statt sowie am Simulator, der den Unterricht so praxisnah wie möglich vermittelt.

Weitere Infos und Kontakt unter www.ses-bahn.de und sowie Tel. 04126 / 396010 und info@ses-bahn.de.

Vorheriger ArtikelDer neue Nissan Townstar Kombi
Nächster ArtikelBesonderer Service