Die Schweiz neu entdecken

Wer einmal in der Schweiz unterwegs war, weiß um die atemberaubende Schönheit des Alpenlandes. Gerade für uns Norddeutsche, die wir die weite Meeresaussicht gewöhnt sind, ist es dazu ein besonderer Reiz, in die Berge zu reisen. Ein neues Buch gibt dazu tolle Tipps.

Bekanntlich sehen Reisende nur, was sie wissen. Wer einfach durch eine Stadt oder eine Landschaft geht, erblickt zwar vieles, wird aber auch an sehr vielem anderen einfach unbedacht vorbeilaufen. Und wer das Verborgene und Abgelegene finden möchte, bedarf ohnehin dringend kenntnisreicher Anregungen. Für die Schweiz hat sich Eugen E. Hüsler aufgemacht, um die „Secret Places Schweiz“ seinen Leser:innen zu zeigen. Der erfahrene Reisebuchautor beschreibt – geordnet nach Regionen wie Wallis, Westschweiz, Nordostschweiz oder Graubünden – „67 besondere Ziele abseits des Trubels“. Wie wäre es beispielsweise mit einem Besuch des Turtmanntals, einem herrlichen Naturparadies, oder einem Sparziergang durch St.-Ursanne, einem mittelalterlichen Kleinstadtjuwel am Fluss Doubs? In Zürich sind die Innenstadt und die weltberühmten Museen selbstverständlich ein Muss für alle Gäste, aber der MFO-Park (Maschinenfabrik Oerlikon) mit seinen wunderschönen Hängenden Gärten findet sich seltener als Besichtigungsort auf den Reiseplänen. Und die kniffligen Fragen nach dem „Silicon Valley der Uhrmacherei“ oder einer „Monsterbunkeranlage“ für 20.000 Menschen könnten in jeder Quizshow gestellt werden. 

Ob Natur oder Kultur, Eugen E. Hüsler hat für jeden Geschmack das passende Ziel. Er beschreibt, was die von ihm ausgewählten Orte so außergewöhnlich macht, und gibt großartige Infos zu diesen. Dazu dürfen sich die Leser:innen seines Buchs „Secret Places Schweiz“ an einer Flut wundervoller Bilder erfreuen, die richtig Reiselust machen sowie Entdeckungsfreude wecken. Und natürlich finden sie auch die Antworten auf die beiden Fragen nach dem „Silicon Valley der Uhrmacherei“ sowie der „Monsterbunkeranlage“ für 20.000 Menschen.

Buchtipp

Eugen E. Hüsler

Secret Places Schweiz.
67 besondere Ziele abseits des Trubels.

Bruckmann Verlag 2022
190 S., 34,99 Euro

Vorheriger ArtikelLiteraturkunst live: „Die Erweiterung“ 
Nächster ArtikelDas schönste Weihnachtsgeschenk?