Benefizkonzert im Zeichen der Solidarität

vom Schleswig-Holstein Musik Festival, der Kulturwerft Gollan und JazzBaltica

Nils Landgren, Jazzposaunist und künstlerischer Leiter von JazzBaltica, wird das Benefizkonzert moderieren. © Olaf Malzahn

Am Freitag, 1. April 2022, veranstaltet das Schleswig-Holstein Musik Festival gemeinsam mit der Kulturwerft Gollan und JazzBaltica in Lübeck ein Benefizkonzert für die Opfer des Krieges in der Ukraine. 

Völkerrechts inmitten Europas ist ein schwerer Schlag für die Demokratie. Und auch für alle Kulturschaffenden, die den Dialog zwischen den Völkern verkörpern. Die Stärke des Schleswig-Holstein Musik Festival, der JazzBaltica und der Kulturwerft Gollan ist es, Menschen zu verbinden. Unsere Anteilnahme und Solidarität möchten wir mit einem Benefizkonzert zum Ausdruck bringen”, erklären Dr. Christian Kuhnt, Intendant des SHMF, und Thilo Gollan von der Kulturwerft Gollan.

Der Intendant des SHMF Christian Kuhnt plant ein Benefizkonzert für die Opfer des Krieges in der Ukraine. © Rouven Steinke

Für das Konzert konnte eine hochkarätige Besetzung gewonnen werden: Es moderiert und musiziert der schwedische Jazzposaunist und künstlerische Leiter von JazzBaltica Nils Landgren mit langjährigen musikalischen Freunden, der Sängerin und Pianistin Ida Sand und dem Gitarristen Johan NorbergSabine Meyer, Klarinettistin und SHMF Porträtkünstlerin 2018, ist gemeinsam mit Reiner Wehle am Bassethorn und Florian Uhlig am Klavier auf der Bühne zu erleben. Außerdem tritt die ukrainische Mezzosopranistin Zoryana Kushpler gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester, der Pianistin Olena Kushpler auf. 

Der gesamte Erlös des Benefizkonzerts aus Kartenverkauf und Gastronomie kommt dem Landesverband Schleswig-Holstein des Deutschen Roten Kreuzes zugute, damit Geflüchteten in ihrer schweren Lebenslage geholfen werden kann.

Über das Benefizkonzert hinaus nehmen das SHMF und die Kulturwerft Gollan Spenden unter www.shmf.de/spenden oder an das folgende Konto an:

SHMF e.V.
IBAN: DE08 2135 2240 0179 2198 29
BIC: NOLADE21HOL
Überweisungszweck: SHMF und Kulturwerft Gollan helfen

Benefizkonzert für die Opfer des Krieges in der Ukraine
Werke von Mendelssohn, Bach und dem zeitgenössischen ukrainischen Komponisten Oleksandr Opanasjuk, ukrainische Volkslieder, Jazz-Balladen u.a. am 1. April, 19.30 Uhr, Lübeck, Kulturwerft Gollan, Halle 9, Karten für 35,00 Euro

Der Vorverkauf findet ab sofort ausschließlich online über www.shmf.de statt.

Vorheriger ArtikelFOTOJOURNALIST HARALD SCHMITT – IN 50 JAHREN UM DIE WELT
Nächster ArtikelLachen im März