Mit seiner Landesschau zeigt der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler/Landesverband Schleswig-Holstein (BBK-SH) seit 69 Jahren die Arbeiten seiner Mitglieder und Gäste aus Schleswig-Holstein. Sie findet immer zum Jahreswechsel an unterschiedlichen Orten statt.

Die aktuelle Ausgabe der Landesschau wird in der Stadtgalerie Kiel präsentiert und liefert ein Abbild der schleswig-holsteinischen Kunstszene. Sie zeigt dazu das Nebeneinander der unterschiedlichen Generationen.Eine Jury, zu der außer dem Direktor der Stadtgalerie Kiel, Dr. Peter Kruska, die Künstler*innen Katrin Magens (Ammersbek), Evelyn Gesen, Tamer Serbay, Elke Schweigart, Chili Seitz, Roswitha Steinkopf und Andreas Trabitzsch (alle Kiel) gehören, hat für die Stadtgalerie Kiel aus 508 eingereichten Arbeiten 112 Werke von 86 Künstler*innen (Einreichende: 205) ausgewählt. Vertreten sind die Bereiche Malerei, Graphik, Installation, Video, Fotografie, Keramik und Bildhauerei. Themen wie Mensch, Natur, Glauben und Gesellschaft wurden weiterentwickelt. Neues wurde entdeckt oder Altes neu interpretiert. Vielfalt und ein breites Spektrum zeigen sich so in dieser Landesschau.

 Stadtgalerie Kiel, Andreas-Gayk-Str. 31, Kiel
Di, Mi, Fr 10-17 Uhr, Do 10-19 Uhr, Sa+So 11-17 Uhr

Vorheriger ArtikelAktuelle künstlerische Positionen und internationale Kunst
Nächster ArtikelVon Bauhaus, Experimenten und Fotografien