36. Schleswig-Holstein Gourmet Festival

Viele Gaumenfreuden bei der Auftaktveranstaltung im Ratzeburger Hotel "Der Seehof"

Ein kulinarisches Gedicht: Gelbschwanzmakrele mit Lauch, Buttermilch und Kaviar. © Michael Fischer

Es ist wieder am Start: das Schleswig-Holstein Gourmet Festival. Premiere der 36. Saison war im Ratzeburger Hotel Der Seehof. Und was dort den Feinschmecker:innen und Gourmetfans von vier Küchenchefs serviert wurde, war vom Allerfeinsten…

Eine Festival-Premiere feierte zum Beispiel der Zwei-Sterne-Koch Manuel Ulrich vom Restaurant Ösch Noir im Öschberghof aus Donaueschingen. Seine beiden Gänge – Gelbschwanzmakrele mit Lauch, Buttermilch und Kaviar sowie Älbler Lamm mit Artischocke, Paprika und Estragon – begeisterten die rund 90 Gäste. Doch auch alle anderen fünf Gänge waren auf hohem kulinarischen Niveau: die Fisch- und Krustentierkompositionen von Lutz Niemann von der Orangerie im Maritim Seehotel in Timmendorfer Strand ebenso wie das Sashimi vom Holsteiner Weiderind von Felix Duwe, Küchenchef vom Hotel Der Seehof.

Mehr als süße Höhepunkte waren die Desserts von Stephan Koch, Chef-Pâtissier vom Hotel Atlantic Hamburg. Sanddorn und Dill in einer Praline zu verschmelzen, ist sicher gewagt, war aber ein echter Genuss! So kann es weitergehen bei den nächsten 41 Veranstaltungen, die noch bis April 2023 über das ganze Land verteilt stattfinden. 

Zum Programm geht’s hier: www.gourmetfestival.de

Vorheriger Artikel„Jung plus X“
Nächster ArtikelMaritime Vielfalt hautnah erleben