THE BIG GONG

© HJWeiss - Brelingen

Die Klänge wie aus einer anderen Welt – überirdisch und dennoch so berührend. Die Klänge eines Gongs erfüllen nicht nur den Raum, in dem der Gong gespielt wird. Sie erfüllen die Menschen, die ihnen lauschen, denn Gongvibrationen im Besonderen lassen den Lauschenden den Klang nicht nur hören, sondern auch taktil wahrnehmen. Am 13. März um 18 Uhr zeigt der Gong Künstler Peter Heeren in der Marienkirche in Waabs den Zuhörer:innen, wie magisch die Klänge des einzigartigen Instruments sind. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten; Anmeldung erforderlich.

19.3., Gongkonzert in der Marienkirche
Kirchstr. 14, Waabs, Tel. 04352 / 1262, Mail: jaheitika@t-online.de

Vorheriger ArtikelFINNISCHE KLÄNGE BEIM JOHANNISKLANG
Nächster ArtikelJETZT ANMELDEN: 58. DEUTSCH-SKANDINAVISCHE MUSIKWOCHE