Glück aus dem Topf

Low Carb Suppen & Eintöpfe

KLASSISCHER PICHELSTEINER EINTOPF

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 100 g Kartoffeln festkochend
  • 150 g Karotten
  • 125 g Knollensellerie
  • 3 Zwiebeln
  • 100 g Wirsing
  • 1 Stange Lauch
  • 300 g Rindfleisch aus der Schulter
  • 250 g Schweinefilet
  • 2 EL Rapsöl
  • 500 ml Fleischbrühe
  • 1 Bund Petersilie

Anleitungen

  • Kartoffeln, Möhren und Sellerie schälen, in 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen, in Spalten schneiden. Wirsing putzen, von Strunk und harten Blattrippen befreien, in Streifen schneiden. Lauch putzen, waschen, in Ringe schneiden. Alles bis auf Zwiebeln mischen. Fleisch trocken tupfen und in 2 cm große Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Fleisch darin sehr scharf anbraten. Zwiebeln zugeben und kurz anbraten. Hälfte des Topfinhaltes herausnehmen. Den Backofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Abwechselnd angebratenes Fleisch mit Gemüse in den Topf schichten, mit Salz und Pfeffer würzen. Brühe erhitzen und angießen. Topf abdecken und Eintopf für 1 Std. 10 – 1 Std. 30 Min. in den Ofen geben. Dabei nicht umrühren. Petersilie waschen, Blättchen hacken. Eintopf anrichten und mit der gehackten Petersilie bestreut servieren.

SAUERKRAUTTOPF MIT RÄUCHERTOFU

BILD © Désirée Peiker
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • ½ Bund gemischte Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Thymian)
  • ½ unbehandelte Zitrone
  • 200 g Schmand
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 kg Sauerkraut (Dose)
  • 250 g Kartoffeln
  • 3 EL Rapsöl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Wacholderbeeren
  • 400 g Räuchertofu

Anleitungen

  • Die Kräuter waschen, trocken tupfen und fein hacken. Zitrone waschen und die Schale abreiben, dann den Saft auspressen. Schmand, Zitronenabrieb- und Saft sowie Kräuter verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Zwiebel schälen und würfeln. Sauerkraut gut abtropfen lassen. Paprikawaschen, entkernen und in Würfel schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und ebenfalls fein würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Paprika und Kartoffeln zugeben und kurz mitdünsten. Dann Sauerkraut, Gemüsebrühe, Paprikagewürz, Lorbeerblatt und Wacholderbeeren ebenfalls in den Topf geben und alles etwa 15 Min. köcheln lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Tofu gut ausdrücken und würfeln. Übriges Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin rundherum anbraten. Den Sauerkraut topf in tiefen Tellern anrichten und mit Tofu würfeln sowie Kräuterschmand garniert servieren.

SCHNELLE CHAMPIONCREMESUPPE MIT KRÄUTERGREMOLATA

BILD © Désirée Peikert
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 800 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 7 EL Olivenöl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Bund gemischte Kräuter (Petersilie, Kerbel, Dill)
  • 1 Knoblauch
  • 1 Chilischote rot
  • 200 g Sahne
  • 100 ml Milch

Anleitungen

  • Zwiebel schälen und fein würfeln. Champignons putzen und vierteln. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und etwa 2/3 der Champignons darin scharf anbraten. Zwiebel zugeben, kurz mitbraten, dann Gemüsebrühe sowie Lorbeerblatt zugeben und alles aufkochen lassen. Zugedeckt 10–12 Minuten köcheln lassen.
  • Inzwischen 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die übrigen Champignons goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Für die Gremolata Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  • Knoblauch schälen und fein würfeln. Chili waschen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Kräuter, Knoblauch und Chili mit übrigem Öl verrühren und mit Salz sowie Pfeffer würzen.
  • Sahne und Milch zur Suppe in den Topf geben und weitere 2–3 Min. köcheln lassen. Das Lorbeerblatt entfernen und die Suppe fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den gebratenen Champignons sowie der Gremolata garniert servieren. Guten Appetit!
Vorheriger ArtikelVegane Tomatensuppe mit Bohnen und Salbei
Nächster ArtikelAngelglück FÜR ALLE