Neue Waldbühne in Neumünster

Zuständig für Getränke und gute Laune: die Wittorfer Brauerei.

Die Stadtwerke Neumünster haben in Kooperation mit der Wittorfer Brauerei einen neuen Gastronomie- und Veranstaltungsort eröffnet: die Waldbühne am Stadtwald. 

Ein Teil der bisherigen Freibad-Wiese ist nun ein Ort mit toller Atmosphäre, Biergarten-Charakter und vielfältigen Events. Schon jetzt gibt es von Donnerstag bis Sonntag ein gastronomisches Angebot über die Sommermonate bis Ende September. „Wenn es wieder möglich ist, würden wir gerne ein kleines dreitägiges Musikfestival veranstalten und die Konzerte nachholen, welche im Sommer 2020 eigentlich auf der Holstenköste stattfinden sollten“, erklärt Veranstaltungsmanagerin Dana Westphal. 

Das Angebot soll von Familien-Kino über Senioren-Bingo, Jazz-Frühschoppen bis hin zu rockigen Konzerten reichen. „Besonders freuen wir uns schon auf die Abende mit Veranstaltungen, Live-Musik und vielen Besuchern. Wir sind für die Getränke und die gute Laune zuständig und organisieren auch die Events und den Betrieb rund um die Location“, sagt Torsten Behrend, einer der beiden Gesch.ftsführer der Wittorfer Brauerei. An die GenussBar dürfen die Neumünsteraner*innen sich aber jetzt schon gewöhnen: Romina Franz, Inhaberin des Landgasthofes in Hohenweststedt, serviert hier regionale und frische Speisen und natürlich die klassische Currywurst, die bei einem Schwimmbadbesuch nicht fehlen darf! 

Der Eintritt ist kostenlos.
Geöffnet: Do-So, 11-23 Uhr
www.waldbühne-nms

Vorheriger ArtikelFrische Brötchen – frische Luft
Nächster ArtikelGrünes Licht für KULTUR.SOMMER.LÜBECK