Bilder leihen wie Bücher

    Dank der Ausleihmöglichkeit durch die Stadtbilderei in Kiel können Interessierte regelmäßig neue Kunst in den eigenen vier Wänden genießen

    Die Stadtbilderei in der Stadtgalerie Kiel ist die älteste und größte Artothek Schleswig-Holsteins.

    Kielerinnen können in der Stadtbildnerei in der Andreas-Gayk-Str. 31 aus mehr als 1.600 Bildern Originalkunstwerke für ihre privaten oder geschäftlichen Räume ausleihen. Ebenso wichtig wie die Kunstvermittlung ist der Gedanke der Künstlerinnenförderung. Der Bestand der Stadtbilderei umfasst Werke von mehr als 300 Kreativen, von denen der Großteil aus Kiel kommt. Viele Stilrichtungen und Techniken sind hier vertreten – Landschaften, Stillleben oder Portraits ebenso wie abstrakte Bilder, Lithografien, Siebdrucke, Radierungen, Pastellzeichnungen, Aquarelle, Collagen und Fotografien. Allesamt sind sie gerahmt und in einer Vielfalt von Formaten erhältlich. Der Erwerb eines Leihausweises kostet 25 Euro im Jahr und ermöglicht immer wieder neue Bilder auszuleihen. Es besteht bei vielen Exponaten die Möglichkeit zum käuflichen Erwerb. Zusätzlich zur privaten Ausleihe bietet die Stadtbilderei den Bilderringtausch an. Gewerbliche Kund*innen haben die Möglichkeit, ihre Räumlichkeiten im regelmäßigen Wechsel mit Bildern ausstatten zu lassen. Die Stadtbilderei ist dienstags, mittwochs und freitags jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Unter www.kiel.de/stadtbilderei erhalten Sie weitere Informationen.

    Vorheriger ArtikelAusgezeichnete Fotografien
    Nächster ArtikelBild und Fotografie