Stadt, Land, Watt!

Die schönsten Radtouren durch die Husumer Bucht 

© Oliver Franke

Ab ans Watt und rauf aufs Rad – wer in der Natur aktiv sein will und Bewegung liebt, der sollte sich schnellstmöglich sein Fahrrad schnappen und die Region Husum erkunden. Hier genießen Radfahrer:innen nämlich nicht nur frische Nordseeluft, sondern auch den Blick auf das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer. 

Auf sieben ausgeschilderten Themenrouten von der Arlau bis zur Eider, zum Teil entlang des Nordseeküstenradwegs, kann gemütlich geradelt oder sportlich in die Pedale getreten und so manches Neue oder Spannende entdeckt werden. Bei 20 bis 30 km Länge und abwechslungsreichen Streckenführungen findet jede:r die persönliche Lieblingstour. Dabei zeigt die Ferienregion Husumer Bucht mit dem „Westküstenmetropölchen“ Husum ein vielseitiges Angebot an schönen Routen rund um die Hafenstadt, die beschaulichen Dörfer der Husumer Bucht und das Watt. Das macht den Kopf frei, ist gesund und gibt neue Energie! Für eine wohlverdiente Pause laden Picknickplätze am Deich, im Strandkorb oder auf einem Aussichtsturm ein – Nordseebrise und Vogelkiek inklusive.

Doch nicht nur Touren an der Nordseeküste bieten sich von Husum aus an. Durch die zentrale Lage lassen sich auch das Binnenland oder die Ostseeküste gut mit dem Rad erreichen. © Oliver Franke

Wer kein eigenes Fahrrad mitbringt, findet in Husum Radverleihe, natürlich auch für E-Bikes. Weitere Services von der E-Ladestation bis zu Reparatur und Fahrradbox werden angeboten. Bahnhof und ZOB sind in Husum zentral gelegen, so ist eine autofreie An- und Abreise mit Bus und Bahn bestens möglich. 

Schon mal Velobike gefahren? In Husum kann man es ausprobieren! © Oliver Franke

Außerdem beheimatet die Husumer Bucht zahlreiche fahrradfreundliche Hotels und Unterkünfte, die ihren Gästen einen Platz zum Ausspannen und Bleiben bieten. Bei der Auswahl und Buchung hilft die Tourist Information Husum – persönlich oder online unter www.husum-tourismus.de/buchen

Alle Infos zu Themenrouten, Fernradwegen, digitalem Kartenmaterial und GPS-Daten, Picknickplätzen, Services und Unterkünften für Radfahrer gibt es hier: www.husum-tourismus.de/radfahren

Vorheriger ArtikelNordArt 2022
Nächster ArtikelNabucco live erleben