Gucken und genießen

Gewinnen Sie den schönsten Bildkalender für Kiel

© Tom Körber

Von Stohl bis Stein – Fotograf und Kieler Tom Körber nutzt für seinen Kalender therealkiel2023 die gesamte Kieler Förde. Wir erzählen, welche Gedanken hinter dem Wandkalender stecken und wo er erhältlich ist.

Termine tragen die meisten heute, wenn überhaupt, im Online-Timer ein oder in einem Terminkalender, der quartalsweise an der Büro- oder Küchenwand hängt. Bild-Kalender hängen wegen der Fotografien. Kein Text lenkt ab, keine unnötigen Layouts zwängen die Aufnahmen in ein Korsett – außer ins Kalendarische. Aber selbst das kann man behutsam in eine Symbiose bringen. Wenn es gut läuft, dient so ein Kalender auch als Jahresrückblick. Der Kieler Fotograf Tom Körber hat sich seine Gedanken dazu gemacht, was den perfekten Kalender ausmacht: Jedes monatliche Motiv muss rund vier Wochen funktionieren. Sicherlich schaut man nach 18 Tagen die Aufnahme anders an als kurz nach dem Umblättern. Aber was für ein Motiv hält mehrere Wochen? Werden zehn Betrachter:innen gefragt, kommen zwölf verschiedene Antworten. Da besinnt sich Tom Körber auf sich selbst und nimmt ganz einfach die Motive, die ihm gefallen. Stets in der Hoffnung, dass sie den Geschmack von möglichst vielen treffen. Bis dato fährt der Fotograf mit dieser Strategie auch sehr gut. 

Kiel in allen Jahreszeiten

Tom Körbers Bildauswahl ist von mehreren Faktoren geprägt: Jahreszeit, Lage und Motiv. Alle Motive, die im jeweiligen Monat zu sehen sind, wurden auch in diesem Monat aufgenommen, nicht aber immer auch im jeweiligen Jahr. Er sucht und variiert die verschiedenen Motive so lange, bis nicht nur jahreszeitlich alles passt, sondern auch geografisch. Drei Motive aus Falckenstein zu nehmen, dazu noch zwei aus Schilksee, weil das Wetter gerade so gut passt, machen den Kalender nicht besser. Also lautet die Devise für Tom Körber: Ego zurückschrauben und zusehen, dass Ost- und Westufer durch alle vier Jahreszeiten gleichmäßig verteilt sind. 

Motive von Stein bis Stohl

Das Ergebnis all dieser Gedanken ist ein Kalender, der im Großen und Ganzen Motive von Stohl bis Stein zeigt – mit Abstecher ins nachbarliche Wendtorf. Als Kieler nutzt Tom Körber die gesamte Kieler Förde und nicht nur das enge Stadtkorsett. Der Kalender im Format 60 x 30 Zentimeter ist im – mehr oder weniger – gesamten Buchhandel, im CITTI-Park, bei Wittstock, im Welcome Center, bei den Kieler Nachrichten und auch in ausgewählten Famila-Filialen und unter www.tomkoerber.de für 24,90 Euro erhältlich.

Pssst: Wir verlosen 5 x 1 therealkiel2023 Kalender!

Einfach auf www.lebensart-sh.de/gewinnspiel/ gehen und die nötigen Felder ausfüllen. Stichwort „Kiel Kalender“
Viel Glück! (Teilnahmeschluss ist der 30. November 2022.)

Vorheriger ArtikelNackte Männer
Nächster ArtikelAmadeus