Beim Funky-Choirs Doppelkonzert treffen zwei Chöre aufeinander, um zu zeigen, dass Chormusik auch anders geht. Die Schwestern Hamburgs SISTAHH haben einen Koffer voll Groovenummern im Gepäck, die mit ihren eigenen Arrangements nirgendwo anders zu hören sind. Zusammen mit ihrer Band singen sie Adele, Michael Jackson und mehr – bis der Funke überspringt. SISTAHH haben den Chor Lyt eingeladen, der eigens für dieses Konzert nach Hamburg reist. Lyt aus Dänemark, dem Mekka der modernen Chormusik, singt modernes Poprepertoire. Geleitet wird er von Tine FrisRonsfeld, einer echten Koryphäe in Sachen Chorgesang.

3.12., 19.30 Uhr
Goldbekhaus, Hamburg

Vorheriger ArtikelTschechische Kammerphilharmonie
Nächster ArtikelKeimzeit