Die Weltelite des Windsurfens

Windsurf World Cup auf Sylt

© Art Agency

Nach zwei Jahren Pause ist es endlich wieder soweit: Der Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt – der einzige Super Grand Slam der PWA World Tour 2022 – lockt auch in diesem Jahr nicht nur die besten und schnellsten Board-Künstler:innen der Welt auf Deutschlands nördlichste Insel: Das Wassersport-Highlight ist gleichzeitig ein Publikumsmagnet und wird in Westerland vom 23. September bis zum 3. Oktober mit rund 200.000 Gästen für einen elftägigen Ausnahmezustand sorgen. 

Die Zuschauer:innen können sich auf spektakulären und spannenden Sport freuen, denn das Mega-Event ist die finale Station der PWA World Tour. Damit werden am Brandenburger Strand die Weltmeister:innen in den Disziplinen Wave, Slalom und Freestyle ermittelt und am Schlusstag gekürt. In der Königsdisziplin Waveriding sorgen zwei Deutsche noch für Hochspannung: Der fünffache deutsche Weltmeister Philip Köster möchte nach seinem verpatzten Saisonauftakt auf den Kapverden und dem jüngsten Sieg beim Windsurf World Cup auf Gran Canaria noch das Unmögliche möglich machen und sich zum sechsten Mal die Krone aufsetzen. Neben allen „Wellen-Stars“, wie dem Weltranglistenersten Marcilio Browne (Brasilien), Thomas Traversa (Frankreich) oder Victor Fernadez (Spanien), können sich die Fans auch auf weitere deutsche Teilnehmer:innen freuen. Klaas Voget und Leon Jamaer sind „zuhause“ immer für eine Überraschung gut. Auch bei den Damen ist Spannung vorprogrammiert. Die deutsche Hoffnung heißt Lina Erpenstein. Die Surferin aus Aschaffenburg liegt in der Weltrangliste auf Platz Vier und hat noch Chancen auf ihren ersten Weltmeistertitel. 

Hochkarätiges Rahmenprogramm

Neben der Action auf dem Wasser erwartet die Besucher:innen ein hochkarätiges Rahmenprogramm mit Beach-Shopping, einer Erlebnis-Gastronomie und Partys. Das Event-Radio informiert jeden Tag von 10 bis 18 Uhr über das Geschehen auf dem Wasser und sorgt mit Interviews, Gewinnspielen und Musik für Unterhaltung. Zahlreiche Stände, Pop-Up-Stores und ein breites Gastronomie-Angebot locken ins World-Cup-Village auf die Westerländer Promenade, präsentieren neueste Trends und aktuelle Produkt-Informationen. Im großen Veranstaltungszelt steigt jeden Abend ab 18 Uhr die große World-Cup-Party, bei der DJs den Tanzwütigen auf zwei Dancefloors einheizen. Mit der stimmungsvollen Siegerehrung der neuen Weltmeister:innen und Sieger:innen von Sylt geht der Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt am Montag, 3. Oktober zu Ende.

Weitere Infos
www.windsurfworldcup.de

Vorheriger ArtikelDen Wind im Haar, das Meer im Blick
Nächster ArtikelNachhaltig, fair und einfach schön